Danke an alle Weihnachtsmarkthelfer

Ein schöner Weihnachtsmarkt ging am Sonntagabend zu Ende. Ein Dank geht an alle Helfer die auf und um den Weihnachtsmarkt herum geholfen haben. Hier ein paar Bilder.

Heute ab 13.30 Uhr geht der Abbau der Hütten im Schloss Salem weiter. Wer noch helfen kann bitte einfach zum Abbau kommen.

Weiterlesen …

Punkt beim FC Singen geholt

FC Singen : FC RW Salem 0:0

Bericht aus dem Südkurier. In einer durchschnittlichen Landesligapartie mussten sich der FC Singen und Rot-Weiß Salem mit einem torlosen Unentschieden zufriedengeben. Die Hohentwieler fanden anfangs nicht gut in die Partie, und mehrere Fehlpässe prägten das Spiel der Gastgeber. Die Gäste stellten die Platzherren gut zu, und so probierten es diese mit mehreren Fernschüssen aus der zweiten Reihe, welche jedoch nicht zum Torerfolg führten. Der gut aufgelegte Gästekeeper Livgöcmen parierte gleich dreimal glänzend in der ersten Halbzeit und verhinderte somit eine Singener Führung. Kurz vor Ende des ersten Spielabschnitts kam auch Salem langsam ins Spiel, konnte sich jedoch keine gefährlichen Torchancen herausarbeiten. Nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber druckvoller, und es begann ein Spiel aufs Gästetor. Die Heimmannschaft tat sich jedoch schwer damit, zwingende Torchancen zu erarbeiten, und so gingen die besten Möglichkeiten am Tor vorbei. In der 75. Minute sah Karaki dann glatt Rot und Singen musste in Unterzahl die Partie zu Ende spielen. Die Überzahl konnte Salem jedoch nicht ausnutzen. In der letzten Spielminute hatten die Gäste dann eine Riesenmöglichkeit zum Treffer: Bei einem Konter stand Torhüter Wind gleich zwei Gegenspielern gegenüber, konnte jedoch die kritische Situation entschärfen. So trennten sich beide Mannschaften torlos in einer Partie auf schwachem Niveau.Bes. Vork.: Rot (75.) für Karaki (FC Singen), Gelb-Rot (95.) für Kalludra (Rot-Weiß Salem).

Weiterlesen …

Wichtiger Sieg gegen FAL

FC Rot-Weiß Salem - SpVgg F.A.L. 2:0 (1:0)

Tore 1:0 (31. Minute FE) Pasquale, 2:0 (90. Minute Cisse)

Die gut 350 Zuschauer kamen beim "El Classico" des Linzgaus durchaus auf ihre Kosten. Auf dem tiefen schwer zu bespielenden Platz hatte die Gästesturmspitze Johannes Reichle bereits nach 20 Sekunden die erste Tormöglichkeit als er nach gutem Zuspiel frei im Strafraum auftauchte, seinen Schuss aber zu hoch ansetzte. Drei Minuten später war es der gut aufgelegte Gästekeeper Hummel, der nach einem Pasquale Alleingang den scharfen Abschluss durch Gütt gerade noch über die Latte lenkte. Nur wenige Minuten später verzog Rot-Weiß Stürmer Beck nach einem Konter völlig freistehend etwas überhastet am Gehäuse vorbei. In der 22. und 24. Minute war es wiederum zunächst Reichle, der nach einer Nachlässigkeit in der Rot-Weiß Abwehr nur knapp die Führung verpasste und Ammann, der sich auf der rechten Seite durchtankte und mit seinem kurzen scharfen Schuss aber an Torhüter Livgöcmen scheiterte. FAL hatte zu diesem Zeitpunkt dann aber auch schon ihr Pulver verschossen, fortan waren es nur noch die Mannen vom Schlosssee, die zu Einschussmöglichkeiten kamen. So in der 28. Minute als Daniele einen 20-Meter Freistoß an die Latte hämmerte. Nur drei Minuten später war es Pasquale, der nach einen fatalen Bock in der Gästeabwehr nur durch ein Foul  im Strafraum zu stoppen war und er selbst den unumstrittenen Elfmeter souverän zur 1:0 Führung verwandelte. Bis 10 Minuten nach dem Wiederanpfiff tat sich dann so gut wie nichts mehr. Die Partie wurde ab etwa diesem Zeitpunkt zusehends härter ohne  jedoch jemals unfair zu sein. In dieser Phase hatte nur Daniele in der 51. Minute die Chance, die Führung auszubauen. In der Schlussviertelstunde hatten die Gäste zwar  etwas mehr Spielanteile, doch rollte Angriff auf Angriff gegen das Tor des Verbandsligaabsteigers. So setzte Kalludra in der 80. Minute das Spielgerät nur knapp über den Querbalken und fünf Minuten später rettete wiederum die Querlatte  nach einem fulminanten Gütt Abschluss für den bereits geschlagenen Gästetorhüter. In der 86. Minute vermochten gleich zwei RWS-Angreifer nicht den Ball ins leere Tor einzuschieben. Doch in der 90. Minute erlöste  Cisse die zahlreichen Anhänger der Krause Truppe als er aus allerdings sehr abseitsverdächtiger Position das Leder zur verdienten Revanche der Hinspielniederlage zum 2:0 über die Linie grätschte.

Weiterlesen …

Rws II verliert knapp in Markdorf

Im letzten Spiel des Jahres, wollte die Mannschaft nach 2 Niederlagen zurück in die Erfolgsspur finden. Die Markdorfer Reserve wurde von Beginn an Unterdruck gesetzt und durch die Umstellung auf eine Dreierkette unsererseits überrascht, leider konnte die dadurch verunsicherte Mannschaft des SCM nicht in Rückstand gebracht werden, die größte Möglichkeit hatte Karrer, scheiterte ab knapp am Torerfolg. Nach 15 Minuten bekam der SCM das Spiel besser in den Griff, konnte aber nichts zwingendes erspielen. So ging es torlos in die Kabine. Der Zweite Durchgang begann mit einem Paukenschlag, in der 47.Minute nahm der sonst blasse Markdorfstürmer Roth einen Abpraller im Mittelfeld direkt und traf mit einem Sonntagschuß zum 1:0. Nun ging das Spiel hin und her, die gut stehenden Abwehrreihen beider Mannschaften, verhinderten jedoch jegliche Chancen. In den letzten 20 min rannten die Rot-Weißen entschlossen auf das Markdorfer Tor an, Häußler und Baur vergaben jedoch die besten Möglichkeiten. So blieb es beim 1:0 der jubelnden Markdorfern. Über die 90.Minuten zeigte die 2. Mannschaft ein engagiertes Auftreten in einem Spiel zweier ebenbürtigen Mannschaften.

Weiterlesen …

RWS auf dem Weihnachtsmarkt

Der FC Rot Weiß Salem wird auch in diesem Jahr wieder am Salemer Weihnachtsmarkt im Schloss teilnehmen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei einem Punsch oder Glühwein. Falls Sie bei Ihrem Besuch Hunger bekommen, gibt es die gute Salemer Stadionwurst auch an unserem Grillstand auf dem Weihnachtsmarkt.

Weiterlesen …

VFB Stuttgart - Fussballcamp in Salem

Ein tolles Weihnachtsgeschenk schon im November. Das VFB Stuttgart Fußballcamp gastiert 2017 in Salem.

Fußball Camp für Kinder und Jugendliche beim RWS

VfB Stuttgart gastiert in Salem!

Für bis zu 60 Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 14 Jahren.

Sei dabei, wenn die VfB Fußballschule Anfang Juli erstmals für ein Wochenend-Camp beim FC Rot-Weiß Salem gastiert! Über drei Tage rollt der Ball - und das bedeutet professionelle Trainingseinheiten und Fußballspaß pur. Dribbeln, passen, schießen und tolle Tricks - in Salem hast Du die Möglichkeit, wie ein Profi zu trainieren.

Termin:
Freitag, 07. Juli bis Sonntag, 09. Juli 2017,
Fr 14.00 bis 17.30 Uhr, Sa und So 09.30 bis 16.30 Uhr
Ort:
Schlosssee-Stadion Salem, Schlossseeallee 51, 88682 Salem

Weiterlesen …

Spiele bis zur Winterpause

Unsere aktiven Mannschaften bestreiten noch ein paar Spiele bis zur Winterpause.

Hier die Übersicht:

Die Erste Mannschaft Damen:

bereits Winterpause

Die Erste Mannschaft Herren:

Sonntag 13.11.2016 14.30 Uhr in Furtwangen

Samstag 19.11.2016 16.00 Uhr gegen FAL zuhause

 

Die Zweite Mannschaft Herren:

Sonntag 13.11.2016 12.30 Uhr beim SCM 2

Weiterlesen …

Wichtiger Sieg in Gutmadingen

Bericht aus der Schwäbischen Zeitung.

Der FC Gutmadingen hat das Kellerduell der Fußball-Landesliga Südbaden gegen den FC RW Salem 1:2 (0:1) verloren. Für den Tabellenletzten ist der Abstand auf das rettende Ufer damit weiter gewachsen und die Mannschaft steht immer mehr mit dem Rücken zur Wand. 9:2-Ecken und eine optische Überlegenheit – dies waren die positiven Fakten, die der FC Gutmadingen aus dieser Partie mitnehmen kann. Den Gästen reichten drei Konterchancen, um mit zwei Treffern den glücklichen Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Die Gastgeber starteten forsch und nahmen das Heft schnell in die Hand. Claudius Hirt und Nicolai Haves hatten den Führungstreffer auf dem Fuß. Mitten in diese Drangperiode nutzten die Gäste einen Konter zum 0:1. Nach dem Seitenwechsel verschärfte der FC Gutmadingen seine Bemühungen. Doch erneut war der FC RW Salem effizienter. Als ein einheimischer Abwehrspieler über den Ball schlug, nahm der Gast aus sechs Metern Entfernung dieses Geschenk zum 0:2 dankend an. FC Trainer Heinz Jäger peitschte seine Elf nach vorne und die eingewechselten Nicky Taubert und Ahmet Keysan sorgten für neuen Schwung. Nach toller Vorarbeit von Mittelfeldmotor Claudius Hirt markierte Manuel Huber mit seinem siebten Saisontor den verdienten Anschlusstreffer. Zu mehr langte es aber nicht mehr. Heinz Jäger, Trainer des FC Gutmadingen: „Wir hatten klar mehr vom Spiel, doch die Gäste waren einfach cleverer. Wir wurden für unseren Aufwand nicht belohnt. Nun gilt es, die Mannschaft für die letzten vier Spiele vor der Winterpause aufzurichten. Wir müssen uns das nötige Glück erarbeiten.“Tore: 0:1 Philipp Beck (17.), 0:2 Niklas Buneta ( 56.) 1:2 Manuel Huber (69.).

Weiterlesen …

Punkt gegen FC Radolfszell

FC Rot-Weiß Salem : FC Radolfzell 1:1 (0:0)
SR: Matosevic (Villingen)
Zuschauer: 145
Tore: 0:1 (46. Minute) Stricker , 1:1 (71. Minute) Cisse

Eine knappe halbe Stunde lang plätscherte die Begegnung vor sich hin, Torraumszenen waren Fehlanzeige und die Torhüter mussten nur selten eingreifen. Erst in der 27. Minute stand nach einem Salemer Stellungsfehler der Radolfzeller Goalgetter Stricker völlig frei, scheiterte aber mit seinem Lupfer über Schlussmann und Gebälk eher kläglich. Doch nur vier Minuten später die erste hochkarätige Chance der Einheimischen, als nach einem Freistoß Bröski per Direktabnahme knapp über die Querlatte der Gäste verlängerte. Die Favoriten aus Radolfzell erhöhten vor dem Pausentee den Druck, ohne wirklich eine tatsächliche Gefahr für die gut organisierte Abwehr der Einheimischen zu sorgen.
Kurz nach dem Wiederanpfiff waren es die Mannen von der Mettnau, die sich aufgeweckter präsentierten und nach einer Unachtsamkeit der Rot-Weiß Abwehr völlig frei vor Torhüter Livgöcmen auftauchte und diesem keine Chance ließ. Das 1:0 durch Stricker bedeutete dessen 22. (!) Saisontreffer. Die Salemer wirkten in der Folgezeit geschockt und hatten in dieser Phase durchaus Glück, dass sie nicht noch mehr ins Hintertreffen geriet. Der Verbandsligaabsteiger schraubte nun einen Gang zurück und versuchte das Ergebnis zu verwalten, hatte jedoch die Kampfmoral und den erkennbaren Willen der Linzgauer unterschätzt. So kam es in der 71. Minute nach einem Freistoß per Kopfballverlängerung durch Cisse zum umjubelten Ausgleich. Durch den Treffer beflügelt bekam Salem Oberwasser ohne die Stroppa Truppe vor wirkliche Bedrängnisse zu bringen. In den letzten zehn Spielminuten wollte sich der Aufstiegsfavoriet mit der Punkteteilung nicht abfinden und warf alles nach vorne. Durch die daraus resultierenden Konterchancen der Rot-Weißen im eigenen Stadion stand das Spiel auf Messers Schneide, doch rettete die Krause Truppe schlussendlich nicht unverdient einen unverhofften Punkt bis zum Schlusspfiff hinaus.

Weiterlesen …

Rws II verliert Zuhause

35 gute Minuten reichen nicht zum Sieg


Am Samstagnachmittag traf Salem 2 nach 4 siegreichen Spielen hintereinander auf den Tabellenzweiten FC Kluftern 2. Erwartet wurde ein intensives Spiel gegen einen starken Gegner. Aber schnell war klar, dass der Gegner der Rot-Weißen Heimmannschaft keineswegs überlegen war und somit gehörten die ersten 20 Minuten den Hausherren, ohne dass diese aber wirklich gefährlich wurden. Kluftern bis zur 20ten Minute maximal über Fernschüsse aktiv, aber keinerlei Gefahr für das Tor von Rene Kölle. Gerade die beiden Innenverteidiger, Manuel Kleiser und Carsten Geßler spielten mit großer Souveränität. Dann plötzlich stand Kapitän Schmidt (Kluftern 2) am Rande des 16ers mit dem Rücken zum Tor, der Ball etwa zwei Meter über dem Boden und plötzlich kam von der Seite Martin Blanke angeflogen. Er köpfte den Ball zwar weg, aber prallte mit einer großen Wucht in den Mann, dass der Schiedsrichter Elfmeter pfeifen musste, welcher auch sicher verwandelt wurde. Das Spiel stand Kopf. Danach merkte man der Mannschaft um Trainer Dominik Kohl an, dass diese sich erst sammeln musste. Zwei kleine Chancen hatte der RWS 2 noch, blieb aber harmlos genauso wie die Gäste. Nach Start der zweiten Halbzeit dauerte es keine 4 Minuten, da verlor Carsten Geßler den starken 17er der Klufterner einmal aus den Augen, der alleine vor Kölle auftauchte und das 2:0 machen konnte. Völlig unnötig lag der RWS 2 zurück und das direkt nach der Pause. Aber ab der 60. Minute raffte sich der RWS 2 auf, kam vermehrt zu Chancen und war plötzlich deutlich aggressiver und spielbestimmend. In der 65. Minuten wurde im 16er Vogt, nach einer Hereingabe vom heute bärenstark spielenden Noel Kretz, von Dietenberger (Kluftern 2) von den Beinen geholt und der Schiedsrichter ahndete die Aktion mit Elfmeter und Gelb-Rot für Dietenberger. Unser MK10 (Matthias Kanz) verwandelte wie gewohnt sicher diesen Elfmeter. Die letzten 25 Minuten in Überzahl waren die Hausherren drückend überlegen. Der FC Kluftern konnte sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Der RW Salem wäre beinahe durch Noel Kretz und Frederic Dahm zum Ausgleich gekommen, letzterer scheiterte am Pfosten mit einem tollen Distanzschuss. In der Schlussphase setzte der eingewechselte Frieder Steinhilber noch einen Kopfball nach einer Ecke von MK 10 knapp am Tor vorbei. Hier fehlten dem Spieler ein paar Zentimeter Körpergröße. In den letzten Minuten hatte der Gast aus Kluftern noch eine Chance, nachdem Kölle bei einer Ecke nochmal mitgegangen war und Jendrijewski aus 40 Metern den Ball Richtung Tor schoss, aber sein Ziel deutlich verfehlte.
Fazit: Das Spiel war in drei Strecken geteilt. 20 Minuten RWS 2 überlegen, dann 40 Minuten der FC Kluftern und dann wieder 30 Minuten drückende Überlegenheit des RWS 2. Das Spiel darf bei den Möglichkeiten und der Überzahl nicht verloren gehen. Positiv bleibt, der RWS 2 kann mit seinem Kader oben mitspielen, mit etwas mehr Cleverness kann diese Mannschaft noch weiter in der Tabelle klettern.

Weiterlesen …

Wichtiger Dreier zuhause

Die Rot-Weißen gingen von Anfang an hoch motiviert und kämpferisch hell wach in das Kellerduell und konnten so die spielerische Überlegenheit der Gäste gut ausgleichen. Diese gegenseitige Neutralisierung spiegelte sich in der ersten Halbzeit aber an der insgesamt sehr überschaubaren Anzahl an Chancen wider, wobei eine gut organisierte Salemer Abwehr einer druckvollen DJK-Offensive gegenüber stand und eine eher überschaubare Rot-Weiß Angriffslinie sich mit einer löchrigen Defensive der Villinger duellierten. So war es in der 22. Minute durchaus überraschend, als nach einem Foul Freistoß durch den agilen Daniele sich Marc Dürrhammer am höchsten schraubte und per Kopf unhaltbar ins lange Eck zur Führung der Einheimischen vollendete. Kurz darauf war es der erneut starke Keeper Livgöcmen, der den Gästeausgleich durch Hass verhinderte. Nach Wiederanpfiff durch den stets souveränen Unparteiischen nahm das Spiel zunehmend an Fahrt auf. Wiederum Daniele zirkeltete einen Freistoß von der Grundlinie ans Lattenkreuz (53. Minute). Nach Standardsituationen der Linzgauer brannte es regelmäßig lichterloh im Strafraum der Schwarzwälder. So auch in der 59. Minute als Bröski per Kopf nach Eckball nur knapp am Gästegahäuse vorbeizog. In der 66. Spielminute war es Käfer, der in aussichtsreicher Position eine knallharte Direktabnahme in den Salemer Nachthimmel jagte. In dieser Phase waren die Schwarzwälder dem nicht unverdienten Ausgleich sehr nahe. Als aber ab der 80. Minute eine turbulente Schlussphase eingeläutet wurde, gab es im Anschluss hüben wie drüben Chancen im Minutentakt, die aber allesamt durch die guten Torsteher zu Nichte gemacht wurden. Dabei knallte Tritschler in der 88. Minute einen Schuss ans Gebälk. So kam es schlussendlich zu einem glücklichen Sieg der Krause-Truppe, die dadurch die rote Laterne an die Hellmer-Truppe abgeben konnte.

Weiterlesen …

Zweite mit kleiner Serie

Die zweite Mannschaft konnte am Wochenende gegen Immenstadt II erneut einen Sieg einfahren. Man gewann mit 2:1 und hat nun 3 Spiele in folge gewonnen FAL III, Bermatingen II und Immenstadt II durften keinen Punkt behalten. Rang 8 11 Punkte, weiter so.

Im 8. Saisonspiel war die Zweite des TuS Immenstaad zu Gast in Salem. Nach zuletzt zwei Siegen wollte Salem's Reserve den nächsten Dreier und die Siegesserie fortsetzen. Von Beginn an versuchte sie das Spiel bei bestem Fußballwetter zu kontrollieren und wurde prompt in der 10. Minute durch Max Meier mit dem ersten sehenswerten Angriff belohnt. Der starke Cisse Kayamaga behauptete sich und brachte den Ball über die linke Seite zu Meier, dieser setzte sich gut durch und nagelt den Ball unter die Latte. Mit der Führung im Rücken drängte man auf das 2:0, aber scheiterte immer wieder an der gut organisierten Abwehr der Gäste. So blieb es bis zur Halbzeit beim 1:0. In der zweiten Hälfte drückte Immenstaad und die Rot-Weißen kamen immer wieder durch Unstimmigkeiten in die Bredouille, jedoch konnte Immenstaad keinen Profit daraus schlagen. Zumindest bis zur 69. Minute, als Leon Keller den gegnerischen Stürmer wohl außerhalb des Sechzehners niederstreckte. Trotz lautstarker Erregung der Zuschauer gab Schiedsrichter Lamanna Elfmeter, dieser verwandelte der Immenstaader Schönhardt sicher zum Ausgleich. Nun startete die Zweite wütende Angriffe, konnte jedoch keine zwingenden Chancen kreieren. In der 84. lief plötzlich Robby Birkholz alleine auf des Gegners Tor zu, scheitert jedoch am TuS Goalie. Immenstaad stemmte sich dagegen, konnte aber den schnellen Fabian Hillebrand in der 88. Minute nur mit einem Foul im 16er stoppen. Den fälligen Elfmeter verwandelte die Nr.10 Kanzadona sicher oben in den Winkel, das war der 2:1 Siegtreffer. Am Samstag 22.10. um 16 Uhr  treffen die Rot-Weißen auswärts nun auf die Sportfreunde  Ittendorf. Hier gilt es die Trainingswoche zu nutzen und mit einem möglichen Dreier die "kleine" Serie beim Markdorfer Vorstadtsclub auszubauen.

Weiterlesen …

Bericht der Schwäbischen Markdorfspiel

Bericht aus der Schwäbischen SC Markdorf - FC Rot-Weiß Salem 2:0 (1:0) - Tore: 1:0 Su (26.), 2:0 Hohmann (89.) Den ersten Warnschuss aufs Gästetor feuerte Markdorfs Neuzugang Su bereits nach zwei Minuten ab, verfehlte jedoch sein Ziel. Danach tat sich zunächst nicht mehr viel Spektakuläres. Markdorf präsentierte sich als die aktivere Mannschaft und dominierte das Spiel, während sich Tabellenschlusslicht Salem aufs Kontern verlegte. Da jedoch im Markdorfer Spiel vor dem Tor die nötige Präzision fehlte, blieben SCM-Torchancen vorläufig Mangelware. In der 26. Minute machte es Mauch auf der rechten Seite nach schöner Vorarbeit besser und bediente Su in der Mitte mit einem genauen Zuspiel. Dieser hatte somit keine Mühe, aus kurzer Distanz den 1:0-Führungstreffer zu erzielen. Bis zur Pause blieben die Gastgeber überlegen, brachten jedoch außer einem Torschuss durch Mauch nichts mehr zustande. Torchancen für die harmlosen Gäste in Hälfte eins gab es gar keine. Nach dem Wechsel war es dann Gästespieler Notheis, der mit dem ersten Salemer Torschuss den ansonsten kaum beschäftigten SCM-Goalie Koch prüfte. Danach wurden die Gastgeber immer überlegener und die Qualität ihrer Torchancen nahm zu. Beim schönsten Spielzug des Tages vergab Marchoud in der 55. Minute freistehend nach Vorarbeit von Su den sicher scheinenden Treffer zum 2:0. Fünf Minuten später parierte Salems Schlussmann Livgöcmen eine Weimer-Abnahme aus kurzer Distanz, bevor Su einen Kopfball knapp neben den Pfosten setzte. Ein Torschuss von SCM-Spieler Ramzi wurde in der 69. Minute ebenfalls zur sicheren Beute des Salemer Keepers. In der 76. Minute wäre er machtlos gewesen, doch der Lupfer von Markdorfs Torjäger Hohmann landete auf dem Tornetz. Nach zwei weiteren vergebenen SCM-Chancen traf Hohmann eine Minute vor Schluss per Kopf nach Flanke Parton zum hochverdienten 2:0, das den Markdorfern im Derby drei wichtige und verdiente Punkte im Abstiegskampf sicherte.

Weiterlesen …

10 Damen holen Punkt in Konstanz und Sieg in ÜB

Diesen Sonntag kam auf uns eine große Herausforderung zu:  Nur zu 10. traten wir in Konstanz Egg an. Unser Trainer Stefan traute uns aber trotzdem zu dort Punkte zu holen und damit für eine Überraschung zu sorgen, wenn wir genug Wille und Einsatz zeigen-was wir dann auch taten, besser denn je… Janet gelang in der sechsten Minute schon die Führung nachdem Vanessa auf sie zurücklegte. In Folge kam es zu einem regen Schlagabtausch. Durch zumeist eigene Unsicherheiten im Spielaufbau oder in der Abwehr gelangen den Gegnerinnen zwei Tore, welche  die heutige Kapitänin Vanessa und Janet durch ihre Tore nach wunderschönen Freistößen von Franzi per Kopf wieder ausglichen. Zur Pause stand es 3:3… Uns war nun klar, dass hier noch nichts entschieden war. Bei uns schwanden Kräfte durch unsere hohe Laufbereitschaft in der ersten Halbzeit und auch durch die zahlreichen ruppigen Fouls, die Laura, Julia, Carina und Lari ertragen mussten  aber trotzdem tapfer weiterkämpften. Konstanz aggressive Stürmerin Caroline Manz gelangen nun noch zwei Tore, sodass es nach der regulären Spielzeit 5:3 stand. Diesen Spielstand konnten wir so nicht hinnehmen, denn das ganze Spiel über merkte man uns unsere Unterzahl nicht an… Madlen im Tor und  Toni als Libero, die beide wieder eine Top-Leistung zeigten, trieben unsere Mannschaft zum ende hin nun noch einmal  richtig an  alles zu geben. Wer so kämpft muss belohnt werden… Die 4 Minuten der Nachspielzeit wussten wir dann effektiv zu nutzen:  Janet störte den Abstoß der Konstanzer Torfrau, welcher dann ins Tor ging. Danach spielte Vanessa den Ball im Strafraum quer vors Tor, wo Franzi nur noch einschieben musste. Den Endstand von 5:5 und den damit verbundenen Punktgewinn hatten wir uns wirklich sehr verdient… Respekt vor dieser Leistung!!!!

Es spielten: Madlen (Tor); Julia, Carina, Toni (Abwehr); Laura, Lari, Kerry, Janet(Mittelfeld); Franzi, Vanessa(Sturm)

Weiterlesen …

Bericht aus der Schwäbischen: Niederlage in Konstanz

SC Konstanz-Wollmatingen – FC RW Salem 5:1 (4:0) - Tore:1:0 Bode (3.), 2:0 Bode (21.), 3:0 Gamp (34. FE), 4:0 Bode (38.), 4:1 Kalludra (49.), 5:1 Bode (73.) Sven Bode gelang das frühe Führungstor nach drei Minuten. Ein Abspielfehler der Gäste im Mittelfeld war in Minute 21 der Ausgangspunkt zum zweiten Treffer von Sven Bode. Sein Heber landete über Salems Torhüter Livgöcmen im Netz. Per Strafstoß traf Gamp zum 3:0. Minuten später traf erneut Sven Bode zum 4:0. Kurz nach der Pause konnte Kalludra per Kop nach einem Freistoß von Francesco Daniele den Rückstand verkürzen. In Minute 67 zeigte der Schiri zum zweiten Mal auf den Elfmeterpunkt. Ein Salemer hatte seine Hand im Spiel. Knoll verschoss den Penalty, Bode erzielte aber in der 73. Minute den 5:1-Endstand.

Weiterlesen …

AH wird zweiter in Ittendorf

Es spielten: (von hinten links): Bernd Binder, Björn, Bruno Stegmaier, Phillipp Stehle, Martin Boll, Daniel Melzig; (von vorne Rechts): Zeljko Bundalo, Hubert Sick, Armin Heidenreich, Markus Müller; (vorne): Fan Sick Junior

Sonne, Spaß und Fußball so erlebte die AH den 03.10.16 in Ittendorf. 12 Mannschaften machten das Turnier zu einem echten Highlight in der AH Saison. Alles ging fair zu und am Ende konnte die AH den zweiten Platz sichern. In der Vorrunde hießen die Gegner BSV Friedrichshafen (0:0 späterer Turniersieger), SPVG Allmannsdorf (2:1), Ittendorf-Ahausen (0:3), FC Friedrichshafen II (4:0) und FC Kluftern (0:0). Im Halbfinale hieß der Gegner BSG Dornier (1:0), dieser wurde nur knapp besiegt, obwohl man zahlreiche Chancen liegen lies. Im Finale musste man sich leider der BSV Friedrichsafen geschlagen geben. Torschützen für Salem: Müller, Stehle, Boll und Melzig

Weiterlesen …

Leider kein Punkt im Heimspiel

Obwohl die Rot-Weißen bereits in der 4. Minute nach einer missglückten Kopfballabwehr der Donaueschinger in Führung hätten gehen können, nahmen von Anfang an die Gäste das Geschehen in die Hand. Vor allem die stets aktiven Knöpfler und Künstler waren die Aktivposten in einer nach vorne orientierten Schwarzwald Elf. Der herausragende Akteur der Einheimischen war wieder einmal Torhüter Bahadir Livgöcmen, der auch die aussichtsreichsten Einschussmöglichkeiten der Gegner zu Nichte machte. So dauerte es bis kurz vor Halbzeitpfiff, ehe etwas Zählbares zustande kam. In der 40. Minute kam RWS Stürmer Beck überraschend zu einer Salemer Großchance, seine Direktabnahme pfiff knapp am rechten unteren Toreck vorbei. In der 43. Minute war es der DJK Goalgetter Ohnmacht, der einen genialen Pass in die Schnittstelle der RWS Abwehr in Torjägermanier zum 0:1 in die Maschen drosch. Eine originalgetreue Kopie des vergangenen Angriffs verwandelte nur zwei Minuten später Knöpfler zum 0:2. Doch nur wiederum eine Minute später schlugen die Salemer zurück. Moßbrucker verlängerte einen Freistoß zum 1:2 Anschlusstreffer. In einer sehr fairen Begegnung mit nur drei gelben Karten waren die Donaustädter auch nach Wiederanpfiff die tonangebende Mannschaft, wobei in der 66. Minute der Pfosten für Schorpp einen Treffer verhinderte und in der 74. Minute die Latte eine höhere Gäste versagte. In der Schlussphase der Begegnung kam es zum offenen Schlagabtausch. Weitere Treffer gab es keine. Obwohl der eingewechselte Daniele per Kopf noch eine riesen Möglichkeit zum Ausgleich hatte, entführten die Gäste alles in allem verdient die drei Punkte aus dem Linzgau.

Weiterlesen …

6 Punkte für die Damen

Singen gegen RWS

Nach einer durchwachsenden Vorbereitung, bei der aufgrund von Urlaub oft nur wenige Spielerinnen im Training waren starteten nun auch wir in die Saison. Am ersten Spieltag ging es bei heißem Sommerwetter nach Singen zu den Aufsteigerinnen. Dort gewannen wir mit nur 12 Spielerinnen, darunter Damen-Debütantin Lara Prosen (B-Jugend), Lena Maier (spielt ab dieser Saison in der Schweiz)und Sandra Herrmann (hat ihre Fußballkarriere beim RWS nach der letzten Saison eigentlich beendet) mit 5:2. Von Anfang an hatten die sehr motivierten Singenerinnen Probleme den Ball aus der eigenen Hälfte zu bekommen, da wir sie mit frühem Pressing stark unter Druck setzten. So gelang Stürmerin Vanessa Luci schon in der fünften Minute das 1:0 als sie einen von Mausi an den Pfosten geschossenen Ball ins Tor beförderte. Das Spiel hatten wir die gesamte Spielzeit über unter unserer Kontrolle so konnten wir uns auch durch gutes Zusammenspiel viele gute Chancen heraus spielen, die wir aber nicht immer in zählbares verwandeln konnten. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Lina Rotzinger, die einen Fehlpass in unserem Spielaufbau bestrafte. Den Sieg sicherten dann aber Mausi(32. Und 62.min), Janet (32.min) und Locke (55.min) mit ihren Toren. Locke gelang ein sehenswerter Freistoßtor von ca. 30 Metern. Den Schlusspunkt setzte dann nochmals Singens Stürmerin Lina Rotzinger, sodass es am Ende 5:2 stand. Insgesamt waren wir zufrieden mit unserer Leistung, allerdings merkten wir deutliche Defizite im konditionellen Bereich… Danke an Lara Prosen, die bei ihrem Debüt in der Damen Mannschaft eine tolle Halbzeit gespielt hat, an die Fußballtalente Mausi und Lena, dass sie uns aufgrund des Spielerinnenmangels  nochmals unterstützt haben.Es spielten:

Lena Metzler (Tor), Carina Baader, Antonia Stolz, Kerry Gansohr, Katharina Graf, Sandra Herrmann, Lena Maier, Janet Reinwald, Vanessa Luci, Madlen Riehtmüller, Fabienne Schnurr, Lara Prosen

RWS gegen Konstanz

Am zweiten Spieltag empfingen wir Zu Hause den Landesliga Absteiger Konstanz, gegen den wir uns einen regen Schlagabtausch lieferten, den wir am Ende jedoch verdient mit 9:6 gewannen. Trainer Stefan musste aufgrund der personal Situation erneut einige Änderungen in unserer Startformation vornehmen, die sich als sehr fruchtbar erwiesen: So durfte/musste Madlen Riethmüller nach langer Zeit mal wieder unser Tor hüten und Antonia Stolz durfte sich zum ersten Mal als Libero beweisen. Beide machten einen hervorragenden Job und trugen dadurch maßgeblich zum Sieg beià Hammer!!!! Als wir schon in der 6. Minute unser erstes Gegentor durch Isabelle Arodi kassierten, die bei den Konstanzerinnen Dreh und Angelpunkt im Spielgeschehen war wussten wir, dass auch dieses zweite Spiel wieder ein großer Kampf werden würde… Nach und nach gelang es uns die Kontrolle im Spiel zu übernehmen und uns gute Chancen herauszuspielen. In der11. Minute erzielte Janet Reinwald dann den Ausgleich, indem sie den von der Torhüterin abgeklatschte Eckball im Tor unterbrachte.  Daraufhin gelang es Locke einen zurückgelegten Ball von ca. 35 Metern direkt unter der Latte unterzubringen. Laura Vetter erhöhte die Führung vor der Halbzeit noch durch zwei Tore auf 4:2. Nach der Halbzeit wurde es dann sofort wieder spannend: Luise Becker traf zum 4:3, woraufhin Larissa Stegmaier ein weiteres kurioses Tor entgegensetzte. Wie Locke zuvor drosch sie einen zurückgelegten Ball mit vollem Risiko-und Erfolg aufs Tor.

Weiterlesen …

Sandra "Mausi" Herrmann sagt tschüss

Hier das Interview:

Rücktritt von Sandra Herrmann

Diese Saison wird die Top-Goalgetterin, Leaderin und Allzweckwaffe Sandra Herrmann nach 25 Jahren Fußball beim RWS ihre Fußballschuhe an den Nagel hängen. Beim RWS wird sie als Legende des Frauenfußballs in die Geschichte eingehen.

Hier nun ein kleines Interview mit Mausi zum Abschluss:

F:Frau Herrmann, erzählen Sie doch mal kurz wann und wie Ihre Fußballkarriere beim RWS begonnen hat. A: Begonnen hat sie wahrscheinlich schon im Bauch meiner Mama J. Aktives Mitglied bin ich meines Wissens seit 1992 (stand zumindest auf meinem allerersten Pass). Fußball gespielt habe ich schon seit ich laufen kann, einfach dadurch dass Papa und Bruder fußballbegeistert waren und ich somit eigentlich keine andere Wahl hatte J Das ging dann als kleiner Knirps in der F-Jugend los, über die Mädchenmannschaft bis zu den Damen. F:Was waren für Sie die schönsten Momente in Ihrer Fußballkarriere? A: Oh je da gab es sicher viele, einige davon werde ich vielleicht auch gar nicht mehr wissen. Die Meisterschaften bei den Jungs und Mädels waren immer super, Torschützenkönigin in der F- und E-Jugend, Turniersiege sowohl in der Halle als auch draußen, 2002 der Turniersieg mit Torjägerkanone in Spanien mit der Mädchenmannschaft, 1997 der Gewinn der Südbadischen Meisterschaft mit den Mädchen in der Halle und im folgenden Jahr der dritte Platz bei den Südbadischen Meisterschaften im heimischen Schlossseestadion, der Aufstieg und das Mitspielen in der Verbandsliga mit den Damen (unter anderem gegen Melanie Behringer J) und natürlich das Tore schießen, gewinnen und feiern mit den Mädels in jeglicher Hinsicht J F:Was waren die schwierigsten Momente? A: Schon immer schwierig war die Personalsituation bei den Damen, einfach schade und ärgerlich wenn man bei Spielen auf die halbe Mannschaft verzichten muss oder der Kader einfach nicht mehr hergibt. In der letzten Saison war es für mich persönlich schwierig Arbeit, Fußball und Privatleben unter einen Hut zu bringen (Arbeit in Lörrach, sprich wenig Training). Ansonsten fällt mir nur noch mein Sprunggelenk ein, das mir leider viel zu oft einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Mmh moment, da gab‘s doch noch etwas: das Duschen damals mit den Jungs war immer etwas schwierig, da musste bei mir immer ne Radlerhose herhalten J F: Salems Frauenfußballmannschaft spielte in der Vergangenheit in den höheren Ligen. In welchen Ligen haben Sie in Ihrer Fußballkariere gekickt? Was war Ihr größter Erfolg? A: Gespielt habe ich von der Bezirksliga zuletzt bis zur Verbandsliga. Relativ lange Landes- und Verbandsliga, wo wir in letzterer vor einigen Jahren ganz knapp den Meistertitel verpasst haben. Trotzdem war das die Zeit wo ich meiner Meinung nach auf recht hohem Niveau und mit dem Team erfolgreich gespielt habe (und meine Knochen noch mehr mitgemacht haben J) Als Erfolg ansehen würde ich noch das Internationale Turnier in Spanien (1. Platz und Torschützenkönigin), der Titel bei der Südbadischen Meisterschaft in der Halle sowie die Berufung in und die Teilnahme an der Südbadischen Auswahl vor langer Zeit. Darauf kann ich mit Stolz zurück blicken, nur ging irgendwann die Schule vor J F:Für Ihre Trainer waren Sie stets eine Allzweckwaffe. Egal ob Sturm, Mittelfeld, Abwehr oder auch Tor, „Mausi“ ist überall TOP!!! Aber was ist Ihre Lieblingsposition und wo sehen Sie sich am stärksten? A: Meine Lieblingsposition ist ganz klar der Sturm, Tore schießen macht einfach am meisten Spass, vor allem wenn man vorher die Gegner schwindelig spielen kann. F: Auch neben dem Platz werden Sie liebe Frau Herrmann von ihren Mitspielerinnen geliebt (dies bestätigen vielerlei Quellen). Was waren für Sie die besten Aktionen mit der Mannschaft? A: Ich liebe das Team auch J Aktionen gab´s natürlich auch zu viele um alle aufzuzählen. Ganz allgemein das Feiern von Siegen und Meisterschaften. Vor langer Zeit die Mallorca-Trips. Alle Geburtstage die gefeiert werden sind super. Ich erinnere mich noch gut (ok mehr oder weniger J) an meinen 30sten Geburtstag…war ne super Sause. Dann alle Feste auf die man entweder direkt nach dem Spiel oder einfach so als Mannschaft gegangen ist. Auch Trainingslager waren trotz harter Arbeit immer lustig. Nicht zu vergessen die Ausflüge die man zu bestimmten Anlässen startet (1. Mai-Touren, Oktoberfest Konstanz, Kanufahren, Fußballgolf, Bowling etc.). Und natürlich auch die Rundenabschlüsse (legendäre „Kabinenpartys“), zuletzt der 3-tägige Saisonabschluss in Radolfzell. War einfach geil und ich werde die gesamte Fußballzeit nie vergessen und in guter Erinnerung behalten! Viel Glück für die Zukunft, Alles Gute!!!

Weiterlesen …

3 Spiel der zweiten

Spielbericht 3.Spieltag Türkgücü Markdorf vs RWS 2: Nach den ersten zwei schweren Spielen gegen die als Aufstiegskandidaten gehandelten Mannschaften aus Deggenhausertal und Markdorf traf die RWS Reserve auf den punktgleichen Tabellennachbarn Bodensee Türkgücü Markdorf. Um den holprigen Saisonstart mit nur einem Punkt aus den ersten zwei Spielen wett zu machen musste dringend ein Sieg her.Bei spätsommerlichen Temperaturen begegneten sich zu Beginn der Partie beide Teams auf Augenhöhe. Markdorf kam durch Ihre technisch starken und schnellen Offensivspieler immer wieder gefährlich vor das Salemer Tor, jedoch konnte die Salemer Defensive im entscheidenden Moment klären. Salem war bemüht spielerisch dagegen zu halten und spielte gefällig bis in die gegnerische Hälfte. Oftmals fehlte jedoch die Präzision um klare Torchancen herauszuspielen.Eine dieser Situationen führte dann schließlich zum ersten Gegentor in der 31 Minuten. Als Salem den Ball beim Spielaufbau verliert wird die Salemer Verteidigung durch einen langen Ball ausgehebelt, so dass der Markdorfer Stürmer alleine auf den Torwart durchlaufen kann und ins kurze Eck abschließt. Salem zeigte sich unbeeindruckt vom Gegentreffer und versucht sofort zum Ausgleich zu kommen. Als Stürmer Garvin Westmark kurz vor dem Markdorfer Strafraum freigespielt wird und zum 1:1 trifft ist die Freude aus Salemer Sicht nur kurz, da Schiedsrichter Konrad Matheis den Treffer verwehrt und auf Abseits entscheidet.Nach der Pause drängt Salem weiter auf den Ausgleich, ist dadurch aber auch anfällig für Konter. Nach einem Ballverlust am gegnerischen Sechzehner nutzt Markdorf die Gelegenheit. Gegen eine zu weit aufgerückte Salemer Defensive reichen an diesem Tag drei schnelle Kombinationen. Der Markdorfer Stürmer setzt über rechts durch und kann dann auf den mitgelaufen Mitspieler querlegen. Dieser trifft aus Abseitsverdächtiger Position. Trotz Protesten der Salemer wird der Treffer zum 2:0 in der 47. Minute gegeben.

Nach dem 2:0 verliert die Salemer Defensive völlig den Faden. Abermals wird nach einem Ball in die Schnittstelle der Verteidigung auf Abseits spekuliert und der Markdorfer Stürmer kann in der 66. Minute auf 3:0 erhöhen.
Trotz des klaren Rückstandes gibt Salem nicht auf und drängt auf den Anschlusstreffer. Nach einem Eckball in der 76. Minute kann der eingewechselte Dominik Vogt per Kopf auf 3:1 verkürzen. Kurz vor Schluss kann Salem die Partie wieder offen gestalten. Nach zu lautstarken Protesten des Markdorfer Torwarts entscheidet der Schiedsrichter auf Gelbe Karte und somit indirekten Freistoß im Markdorfer Sechzehner. Carsten Geßler übernimmt die Verantwortung, scheitert jedoch an der Mauer.
Der ebenfalls eingewechselte Noel Kretz kann sich über die linke Seite stark durchsetzen, den herauslaufenden Torwart umspielen und kommt aus spitzen Winkel zum Abschluss. Der mitgelaufene Markdorfer Verteidiger kann nur noch ins eigene Tor klären.

In der 90. Minute ergibt sich fast gar noch die Möglichkeit zum Ausgleich,aber der letzte Pass kommt nicht an,wieso oft im gesamten Spiel.Somit blieb es beim 3:2 Endstand.

Weiterlesen …

7. HSM Cup Bericht und Bilder

Bericht aus dem Südkurier. Beim HSM-Cup herrscht Stimmung wie bei der Fußball-EM

123 Jugendmannschaften aus Baden-Württemberg spielen im Schlossseestadion acht Turniersieger aus. 120 Helfer sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Bei einem Fußballwetter wie aus dem Bilderbuch ging am Wochenende im Schlossseestadion die siebte Auflage des HSM-Cups über die Bühne. 123 Jugendmannschaften aus ganz Baden-Württemberg kämpften auf vier Kleinspielfeldern drei Tage lang in acht verschiedenen Klassen um den Turniersieg. Ausrichter war der FC Rot-Weiß Salem. "Mit 15 Mannschaften haben wir im Jahr 2010 angefangen, und jetzt haben wir mit 123 Mannschaften einen neuen Rekord erreicht", sagte Uwe Koester, Jugendleiter bei Rot-Weiß Salem, und freute sich darüber, wie rasant sich dieses Jugendturnier in der baden-württembergischen Fußballszene herumgesprochen hat. Jochen Kremer von der Sportvereinigung Hirschlanden-Stöckingen ist per Zufall auf den HSM-Cup gestoßen, als er vor drei Jahren nach einem Jugendturnier am Bodensee suchte. "Ich bin froh, dass wir damals nicht am Bodensee gelandet sind, sondern am Schlosssee", erklärte er dem SÜDKURIER gegenüber. "Diese Anlage mit dem Schlosssee daneben ist einfach ein Traum." Und zudem sei das Turnier jedes Mal vom sportlichen Ablauf bis zur Verpflegung perfekt organisiert. Dieses Mal ist Jochen Kremer mit 135 Kindern und Jugendlichen angereist, Kaum weniger als der Gastgeber ins Rennen geschickt hatte: Rot-Weiß Salem war mit 14 Mannschaften vertreten. Insgesamt waren 120 Helfer – Vereinsmitglieder und Eltern – im Einsatz. "So viele Helfer zusammenzubekommen, ist nicht einfach, aber wir haben es wieder geschafft", lässt Jugendleiter Koester auf diesem Weg ein Dankeschön an sie ausrichten. Aber auch an die zahlreichen Zuschauer. Sie feuerten die jungen Kicker unermüdlich an und sparten nicht mit lautstarken Ratschlägen. "Komm, zieh den Bollen nach innen!" Und wenn der Bollen dann im richtigen Tor landete, sprangen sie jubelnd auf, wie man es kürzlich bei der Europameisterschaft erlebt hat. Höchst zufrieden mit dem Ablauf des Turniers zeigte sich am Ende auch RWS-Vorsitzender Jörg Allgaier. "Es herrschte gute Stimmung bis in die Zeltstadt hinein, und wir hatten ideales Fußballwetter. Kein Badewetter, aber trocken."

Weiterlesen …

Update 14.07 Helferliste 7HSM Cup

FC RW Salem
Der diesjährige 7. HSM-Schloßsee-Cup findet am Wochenende 15.07.2016 – 17.07.2016 im Schloßseestadion statt.

Helferlisten und offene Helferstellen!!!

 

Bitte meldet Euch bei Heiko Schlecht oder Uwe Koester wenn ihr noch helfen könnt!!!

 

Weiterlesen …

7. HSM Schlossseecup

Der FC RW Salem fiebert dem 7. HSM Schloßseecup entgegen:

Ein ganz besonderes Sportereignis wirft seine Schatten voraus. Der FC RW Salem veranstaltet am 15.-17.07.2016  sein großes Jugendturnier. Über 110 Mannschaften spielen von Freitag bis Sonntag im Stadion an der Schloßseeallee um die jeweiligen Turniersiege.  Angesteckt durch das EM-Fieber werden über 1000 Nachwuchskicker im Alter von 5 bis 15 Jahren ihren Idolen nacheifern und versuchen möglichst viele Spiele zu gewinnen um im Finale zu landen. Den Turnierorganisatoren ist es gelungen, zahlreiche Mannschaften, u.a. aus dem Bereich des Württembergischen Fußballverbandes nach Salem zu locken. Auch viele Nachbarvereine wie der FC Beuren-Weildorf, SC Markdorf, FC Uhldingen und der FC Überlingen 09 haben ihre Teilnahme zugesagt. Spannende Partien und Lokalderbys sind an diesem Wochenende vorprogrammiert. Die C-Junioren eröffnen am Freitagnachmittag das Turnier um den 7. HSM Schloßseecup. Hier wird die SG Salem versuchen, seinen Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Am Samstagmorgen startet das Turnier mit den Bambinis. Mittags kämpfen 20  Mannschaften um den Turniersieg bei den E-Junioren. Am Abend spielen die D-Junioren um den Turniersieg. Der Sonntag gehört der F-Jugend, sowie den Mädchenmannschaften der D,C und B-Jugend. Bereits seit über einem halben Jahr laufen die Organisationsarbeiten für dieses Highlight vor der Sommerpause. Zahlreiche Übernachtungsgäste werden untergebracht. Der ganze Verein ist eingespannt und arbeitet Hand in Hand, damit sich die Gäste in Salem wohlfühlen und ein wahres Fußballfest genießen dürfen. Die Jugendabteilung des FC RW Salem und vor allem alle Jugendspieler freuen sich auf zahlreiche Besucher. Für Verpflegung und Bewirtung ist an allen Turniertagen gesorgt.

Weiterlesen …

Saisonabschluss

Saisonabschluss am Clubhaus

Eine erfolgreiche Saison 2015/2016 geht an diesem Wochenende zu Ende. Deshalb wollen wir zusammen die Erfolge aller Mannschaften feiern. Beginn ist am Samstag, 4. Juni um 17 Uhr am Stadion.
Zum Essen gibt es Spanferkel mit Kartoffelsalat oder Putensteak bzw. Grillwurst.
Alle in dieser Saison eingesetzten Spielerinnen und Spieler sowie alle Trainer und Betreuer aller Mannschaften, ob jung oder alt, erhalten hierzu einen Essens- und Getränkezuschuss.
Natürlich sind auch Fans und Freunde des Vereins gern gesehene Gäste.
Die Vorstandschaft freut sich auf viele Besucher!

Weiterlesen …

Achtung Rasenplätze gesperrt

Die Rasenregenerationsarbeiten des Nebenplatzes beim Stadion werden  in der KW. 26. 2016 ab dem 27.06.2016 durchgeführt. Der Nebenplatz ist daher bis Ende KW. 29. 2016 gesperrt. Die Rasenregenerationsarbeiten des Platzes vom Schlossseestadion werden durch die Firma Garten-Moser am 25.07.2016 ausgeführt. Der Stadionplatz ist bis Ende KW. 34. 2016 gesperrt.

Weiterlesen …

Klassenerhalt durch Sieg in Stockach

Bericht aus der Schwäbischen VfR Stockach – RW Salem 0:2 (0:1).

Tore: 0:1 Karrer (5.), 0:2 Daniele (74.)

Die Anfangsphase gehörte den Gästen aus Salem, die bereits in der 5. Minute in Führung gingen. Nach einem Freistoß – vorbei an Freund und Feind – reagierte am langen Pfosten Patrik Karrer am schnellsten und drückte den Ball zum 1:0 für RW Salem über die Linie. Wie schon in der Vorwoche schien bei den Stockachern die Luft raus zu sein, während auf der anderen Seite die noch abstiegsgefährdeten Salemer vor allem über ihre blitzschnellen Offensivkräfte Sabino Pasquale und Francesco Daniele mächtig Druck machten, die der VfR-Abwehr immer wieder Probleme bereiteten. Stockachs zumeist lange Bälle waren stets eine sichere Beute von Kapitän Henning Bröski, sodass kaum Gefahr für die Salemer bestand. Auch im zweiten Durchgang drückte Salem dem Spiel den Stempel auf und drängte auf eine frühzeitige Entscheidung. Diese liesß aber bis zur 74. Minute auf sich warten. Für die Entscheidung sorgte dann Francesco Daniele mit dem Treffer zum 2:0, der den Klassenerhalt für RW Salem bedeutete.

Weiterlesen …

Wichtiger Heimsieg gegen WARE

FC Rot-Weiß Salem : FV Walbertsweiler/Rengetsweiler 2-0 (0-0)
Tore: 1-0 (68. Minute) Pasquale, 2-0 (71. Minute) Bröski, Schiedsrichter Radojevic (Villingen), Zuschauer 280
 
Der Meister und der Vizemeister der Bezirksliga Bodensee des vergangenen Jahres duellierten sich am Pfingstsamstag auf gutem Landesliganiveau. Wider Erwarten war der Rasen im Schlossseestadion trotz tagelanger Regengüsse gut zu spielen und vor allem die Gäste aus Walbertsweiler nutzten dies aus, um technisch versiert gegen das Salemer Tor anzugreifen. Beyer, Müller und Moser trieben ihr Team aus Walbertsweiler immer wieder nach vorne und versuchten ihr Glück mit Schüssen aus der Distanz. In der 4. Minute stand Beyer frei vor dem Tor der Einheimischen, verzog jedoch und der Ball flog am langen Eck vorbei. Die in der ersten Hälfte überlegenen Gäste staunten nicht schlecht, als Philipp Notheis in der 8. Minute den Spielaufbau des Gegners unterband und den Ball erkämpfte. Schnell spielte er das Spielgerät vor das Gästetor. Der mustergültig bediente Pasquale war nur noch per Foul zu stoppen. Den fälligen Strafstoß parierte der gut aufgelegte Goalie Specker grandios. Zur Halbzeitpause konnten deshalb beide Mannschaften mit dem 0:0 gut leben.
Nach dem Pausentee war den Spielern vom Schlosssee anzumerken, dass sie den Kampf annehmen und machten entsprechend Druck. Das Spiel fand nun größtenteils vor dem Tor der Gäste statt. In der 65. Minute hatte Moser nach einem fein herausgespielten Konter die Chance zur Führung. Aus kurzer Distanz kam er frei zum Schuss. Salem Keeper Livgöcmen parierte sensationell sicher. Der eingewechselte Beck kam in der 68. Minute zu seinem großen Auftritt. An der Mittellinie wurde er angespielt, umkurvte mehrere Gegenspieler und als er an der Grundlinie angekommen war flankte er auf Pasquale, der sich hochschraubte und zum umjubelten 1-0 für Salem einköpfte. WaRe kämpfte vortan, es war ein intensives Spiel. Die Salemer Fans peitschten ihre Mannschaft nach vorne, das Ruddies Team blieb immer gefährlich und gab nie auf. Einen Theurich Freistoß von halblinker Position nutze der RWS-Routinier Bröski per Kopf aus, um für die Vorentscheidung zu sorgen (71. Minute). Die Schlussviertelstunde blieb spannend, da WaRe zu keinem Zeitpunkt aufgab und unbedingt einen Punkt nach Hause nehmen wollte. Als der gute Schiedsrichter die faire Begegnung abpfiff war allen Beteiligten klar, dass die Entscheidung im Abstiegskampf auch aufgrund der anderen Ergebnisse der Landesliga und auch der Verbandsliga auf den letzten Spieltag verlagert wird.

Weiterlesen …

Tombola: Gewinnerliste

Von Wem was Nummer
     
Achstube Anna Gutschein 3
Seefrucht GmbH KIKU Ball von Jogi Löw signiert 5
Physiotherapie Espinosa Gutschein 1 Std. Zirkeltraining 7
Total-Tankstelle Dietz Gutschein Exclusiv Wäsche 8
Getränke Reck Brauereibesichtigung Rothaus für 12 Personen mit Essen und Trinken 9
Tankstelle Avia Rothmund Tankgutschein 10
 crispiy Wallet Reisepass Hülle 11
Seepark-Golf Familienkarte Fussballgolf 13
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 14
Seefrucht Direkt 6 x 1 L KIKU Saft 15
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 16
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 17
Seepark-Golf Fussball 18
 crispiy Wallet Tablet Hülle 19
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 21
Meckatzer Kiste Bier 24
Interport Krämer Gutschein 50 € 25
Total-Tankstelle Dietz Gutschein Exclusiv Wäsche 26
Seefrucht Direkt 6 x 1 L KIKU Saft 27
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 30
Elektro Wirth Braun Rasieapperat 31
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 32
Clubheim RWS Gutschein 33
Interport Krämer 2 Karten Bundesligaspiel VFB 34
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 38
Meckatzer Kiste Bier 39
Meckatzer Kiste Bier 42
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 43
Private Spende Werkzeugset 44
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 48
Physiotherapie Espinosa Gutschein 1 Std. Zumba 49
HSM Aktenvernichter 52
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 54
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 55
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 60
Betonwerk Salem Vliesjacken 62
Bistro Jumaji Brunch Gutschein 65
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 66
Physiotherapie Espinosa Gutschein 1 Std. Jumping Fitness 67
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 69
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 70
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 71
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 73
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 77
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 80
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 81
Quittenliquer Quittenliquer 82
Bistro Jumaji Brunch Gutschein 86
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 89
Kunstwerk Friseur&Kosmetik Gutschein 92
 crispiy Wallet Portmonnaie 93
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 94
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 100
Gieringer Mimmenhausen Brettspiel Alarm für Cobra 11 102
aquatal 10 Karte Kinder 105
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 106
ep-garden Edelstahl Beet 109
Interport Krämer Gutschein 25,- 110
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 112
Stumpp Sänitär Hans Grohe Einhebelmischer 117
Physiotherapie Espinosa Gutschein 1 x Reha-Sport 120
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 121
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 123
Private Spende Trolli 126
Private Spende Werkzeugset 128
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 130
Daniel/Markus Baur Ball unterschrieben von den Handball Europameitern 131
Getränke Reck Brauereibesichtigung Rothaus für 12 Personen mit Essen und Trinken 132
Bäckerei Straub Gutschein 134
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 135
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 136
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 138
 crispiy Wallet Portmonnaie 140
Wegis Reisen Gutschein 141
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 144
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 146
Achstube Anna Gutschein 147
Sparkasse Salem-Heiligenberg Thermo Tassen 149
Sparkasse Salem-Heiligenberg Trinkflasche 150
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 151
Königsoase Döner Gutschein 5,-- 153
Salemfrucht GmbH KIKU Liegestühl 156
Stumpp Sänitär Hans Grohe Duschkopf 157
Private Spende Trolli 159
Salemfrucht GmbH KIKU Liegestühl 161
Clubheim RWS Gutschein 162
Total-Tankstelle Dietz Gutschein Exclusiv Wäsche 165
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 167
Meckatzer Kiste Bier 168
Sparkasse Salem-Heiligenberg Magneta Game Set 169
 crispiy Wallet Portmonnaie 170
Interport Krämer 2 Karten Bundesligaspiel SC Freiburg 171
Physiotherapie Espinosa Gutschein 1 Std Nordic Walking 172
Physiotherapie Espinosa Gutschein 1 Std Nordic Walking 173
Sparkasse Salem-Heiligenberg Kopfhörer 174
Total-Tankstelle Dietz Gutschein Exclusiv Wäsche 176
Müller Thurgau Müller Thurgau 177
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 178
Al Castello Gutschein 180
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 183
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 185
Total-Tankstelle Dietz Gutschein Exclusiv Wäsche 186
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 187
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 189
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 191
Maler Schmid Gutschein 193
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 194
Total-Tankstelle Dietz Gutschein Exclusiv Wäsche 195
 crispiy Wallet Portmonnaie 196
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 197
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 200
Sparkasse Salem-Heiligenberg Thermo Tassen 201
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 202
ep-garden Edelstahl Beet 203
Kunstwerk Friseur&Kosmetik Gutschein 204
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 207
Schuh Bikers Umhängetasche 209
Kunstwerk Friseur&Kosmetik Gutschein 211
Physiotherapie Espinosa Gutschein 1 x Pilates 214
Königsoase Döner Gutschein 5,-- 215
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 217
Betonwerk Salem Badetuch-Set 219
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 221
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 223
Buchmann Geschenkkörbe mit Wurstwaren 224
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 225
Baumarkt Schneider Markdorf Winkelschleifer 226
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 228
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 230
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 231
Seefrucht Direkt 40 x 6 x 1 L KIKU Saft 234
Sparkasse Salem-Heiligenberg USB Lautsprecher 236
Tankstelle Avia Rothmund Tankgutschein 238
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 240
Sparkasse Salem-Heiligenberg Kugelschreiber edel 243
Clubheim RWS Gutschein 244
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 245
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 247
Gieringer Mimmenhausen Arbeitshandschuhe 248
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 249
Baumarkt Schneider Markdorf Heissluftgebläse 250
Königsoase Döner Gutschein 5,-- 253
Haarwerk Robby Birkholz Gutschein 10,-- 254
Tankstelle Avia Rothmund Tankgutschein 255
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 256
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 257
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 258
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 262
Rot Weiss Salem 2 Karten Bayern Allianz Arena 265
Haarwerk Robby Birkholz Gutschein 10,-- 268
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 270
Gieringer Mimmenhausen Taschenrechner 271
Gieringer Mimmenhausen Arbeitshandschuhe 274
Sparkasse Salem-Heiligenberg Kugelschreiber Set 275
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 276
HSM Aktenvernichter 277
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 279
Physiotherapie Espinosa Gutschein 1 Std Nordic Walking 281
Sparkasse Salem-Heiligenberg Kopfhörer 282
Gieringer Mimmenhausen Brettspiel Alarm für Cobra 11 285
Sparkasse Salem-Heiligenberg Magneta Game Set 286
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 287
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 289
Königsoase Döner Gutschein 5,-- 293
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 294
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 296
Stumpp Sänitär Gans Grohe Isiflex Duschschlauch 297
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 298
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 300
Haselnussgeist Haselnussgeist 301
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 302
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 303
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 304
Königsoase Döner Gutschein 5,-- 305
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 306
Kunstwerk Friseur&Kosmetik Gutschein 307
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 308
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 309
Betonwerk Salem Microfaser Cap 310
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 321
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 322
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 324
 crispiy Wallet Handy Cover 325
Gieringer Mimmenhausen Rezepte 329
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 330
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 331
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 332
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 335
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 337
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 341
Rot Weiss Salem 2 Karten Bayern Allianz Arena 342
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 343
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 344
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 345
HSM Aktenvernichter 347
Königsoase Döner Gutschein 5,-- 348
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 349
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 355
Betonwerk Salem Microfaser Cap 357
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 358
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 359
HSM Aktenvernichter 360
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 367
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 368
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 376
Seefrucht Direkt 6 x 1 L KIKU Saft 378
Kunstwerk Friseur&Kosmetik Gutschein 379
Bäckerei Straub Gutschein 389
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 391
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 398
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 400
Königsoase Döner Gutschein 5,-- 401
 crispiy Wallet Portmonnaie 402
Sparkasse Salem-Heiligenberg Freesebee-Scheiben 404
Achstube Anna Gutschein 408
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 409
Seepark-Golf Familienkarte Fussballgolf 410
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 411
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 412
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 414
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 417
Daniel/Markus Baur Trikot unterschrieben von den Handball Europameitern 418
Fahrrad Martin Rad-Sonnenbrille 420
Baustoffe Sauter Markdorf Baustellen Mehrfachsteckdose 421
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 422
Apfelblüte Gutschein 426
Sparkasse Salem-Heiligenberg Mini Boccia 428
Seefrucht Direkt 6 x 1 L KIKU Saft 430
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 432
Clubheim RWS Gutschein 434
Gieringer Mimmenhausen Puzzle 435
Gieringer Mimmenhausen Capi-Set 435
 crispiy Wallet Reisepass Hülle 436
KIKU/Salemfrucht 2 VIP Ticket FC Heidenheim 437
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 439
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 441
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 444
HSM Aktenvernichter 445
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 448
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 449
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 454
Physiotherapie Espinosa Gutschein 1 Std. Zumba 455
Meckatzer Kiste Bier 456
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 457
Meckatzer Kiste Bier 459
Wegis Reisen Gutschein 463
HSM Aktenvernichter 464
Betonwerk Salem Outdoorjacke 465
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 466
Clubheim RWS Gutschein 467
Gieringer Mimmenhausen Puzzle Ravensburger 468
Gieringer Mimmenhausen Puzzle 468
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 469
Meckatzer Kiste Bier 470
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 471
Seefrucht Direkt 6 x 1 L KIKU Saft 474
Meckatzer Kiste Bier 475
Baumarkt Schneider Markdorf Heissluftgebläse 477
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 478
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 479
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 480
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 482
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 485
Bäckerei Straub Gutschein 486
Sparkasse Salem-Heiligenberg USB Lautsprecher 489
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 492
Meckatzer Kiste Bier 493
 crispiy Wallet Reisepass Hülle 494
Alliamz Jäger&Löhle Gutschein für Klassikwelt Bodensee 495
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 497
Clubheim RWS Gutschein 498
 crispiy Wallet Portmonnaie 501
Gieringer Mimmenhausen LED Taschenlampe 509
Königsoase Döner Gutschein 5,-- 510
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 511
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 515
HSM Aktenvernichter 518
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 522
Al Castello Gutschein 525
Seefrucht Direkt 6 x 1 L KIKU Saft 526
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 527
Sparkasse Salem-Heiligenberg Mini Boccia 528
Königsoase Döner Gutschein 5,-- 530
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 532
HSM Aktenvernichter 533
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 534
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 535
Seepark-Golf Fussball 536
Total-Tankstelle Dietz Gutschein Exclusiv Wäsche 540
 crispiy Wallet Reisepass Hülle 542
Baumarkt Schneider Markdorf Stichsäge 544
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 545
Gieringer Mimmenhausen LED Taschenlampe 546
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 548
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 549
Achstube Anna Gutschein 552
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 553
Stumpp Sänitär Gans Grohe Isiflex Duschschlauch 557
aquatal 10 Karte Erw. 563
Clubheim RWS Gutschein 564
Haarwerk Robby Birkholz Gutschein 10,-- 565
Sparkasse Salem-Heiligenberg Kugelschreiber edel 566
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 567
Baumarkt Schneider Markdorf Werkzeugset 569
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 572
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 573
Meckatzer Kiste Bier 574
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 575
Sparkasse Salem-Heiligenberg Thermo Tassen 576
Total-Tankstelle Dietz Gutschein Exclusiv Wäsche 577
Total-Tankstelle Dietz Gutschein Exclusiv Wäsche 578
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 579
Expert Überlingen Rasierapperat 583
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 584
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 585
Türisch Airlines 2 Flüge Türkei und Hotelgutschein 586
Meckatzer Kiste Bier 588
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 589
Sparkasse Salem-Heiligenberg USB Lautsprecher 590
Fetscher Zelte Salem Rasantzelt für ein Wochenende 593
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 595
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 596
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 603
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 606
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 607
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 609
Seefrucht Direkt 200 x 1 L KIKU Saft 610
Sparkasse Salem-Heiligenberg Kopfhörer 611
Sparkasse Salem-Heiligenberg Freesebee-Scheiben 613
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 615
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 617
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 618
Edelstahlbecher Kiste Bier 627
HSM Aktenvernichter 629
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 630
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 632
Sparkasse Salem-Heiligenberg Trinkflasche 633
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 642
Seefrucht Direkt 6 x 1 L KIKU Saft 643
Sparkasse Salem-Heiligenberg USB Lautsprecher 644
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 645
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 648
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 649
 crispiy Wallet Portmonnaie 650
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 652
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 656
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 661
Interport Krämer Gutschein 50 € 662
Meckatzer Kiste Bier 663
Seefrucht Direkt 6 x 1 L KIKU Saft 666
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 668
Seefrucht Direkt 100 x KIKU Gelee 670
BaustoffeS auter Markdorf Halogenstrahler 672
Physiotherapie Espinosa Gutschein 1 x Reha-Sport 674
Sparkasse Salem-Heiligenberg USB Lautsprecher 675
Schuh Bikers Umhängetasche 677
Meckatzer Kiste Bier 679
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 680
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 681
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 683
Vesperboxset Vesperboxset 684
Schäfer Mimmenhausen Vesperboxset 684
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 686
Sparkasse Salem-Heiligenberg LED Lampe 687
Buchmann Geschenkkörbe mit Wurstwaren 689
Clubheim RWS Gutschein 690
Total-Tankstelle Dietz Gutschein Exclusiv Wäsche 691
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 694
Sparkasse Salem-Heiligenberg LED Lampe 695
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 696
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 698
Sparkasse Salem-Heiligenberg Magneta Game Set 700
Meckatzer Kiste Bier 731
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 801
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 803
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 804
Sparkasse Salem-Heiligenberg USB Lautsprecher 805
Alliamz Jäger&Löhle Gutschein für Klassikwelt Bodensee 807
Seefrucht Direkt 6 x 1 L KIKU Saft 808
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 809
Betonwerk Salem Thermoskanne 810
Sparkasse Salem-Heiligenberg Trinkflasche 814
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 815
 crispiy Wallet Tablet Hülle 816
Sparkasse Salem-Heiligenberg Freesebee-Scheiben 819
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 820
Apfelblüte Umhängetasche 824
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 825
Königsoase Döner Gutschein 5,-- 826
Sparkasse Salem-Heiligenberg Kopfhörer 827
Salemfrucht GmbH KIKU Liegestühl 828
Seepark-Golf Familienkarte-Abendteuergolf 829
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 832
Sparkasse Salem-Heiligenberg Kugelschreiber edel 833
Seepark-Golf Familienkarte-Abendteuergolf 834
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 835
Haarwerk Robby Birkholz Gutschein 10,-- 837
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 838
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 840
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 841
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 842
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 843
 crispiy Wallet Handy Cover 845
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 851
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 852
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 854
Interport Krämer 2 Karten Bundesligaspiel VFB 855
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 858
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 859
Clubheim RWS Gutschein 862
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 863
Apfelblüte Knirps 865
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 866
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 867
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 868
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 869
Interport Krämer Gutschein 25,- 871
Fahrrad Martin Tachometer 874
Betonwerk Salem Vliesjacken 875
Buchmann Geschenkkörbe mit Wurstwaren 879
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 880
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 881
Meckatzer Kiste Bier 882
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 884
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 886
Seefrucht Direkt 1 L KIKU Saft 887
HSM Aktenvernichter 890
Seepark-Golf Fussball 893
Seefrucht Direkt KIKU Gelee 896
Haarwerk Robby Birkholz Gutschein 10,-- 899

 

Weiterlesen …

Danke für ein tolles Fest

Liebe Mitglieder und Freunde des RWS,

unser Festwochenende zum 40-jährigen Jubiläum liegt nun hinter uns. Es war ein großartiges Fest! Die Vorstandschaft möchte sich bei allen Gästen, Helferinnen und Helfern ganz herzlich bedanken. Es hat alles reibungslos funktioniert. Die Stimmung über alle drei Tage hinweg war fröhlich und gut.
Dankeschön!
Die Vorstandschaft

Weiterlesen …

Heimsieg gegen Dettingen

Zum 40 jährigem Jubiläum der einheimischen jubelte der ganze Verein kurz vor 19:00 Uhr. Beide Mannschaften nahmen sofort Fahrt auf. Zwei Flanken von Daniele sorgten für Unruhe im Gästestrafraum. In der 5. Minute sorgte ein Freistoß der Gäste für die erste Gefahr für Torhüter Livgökmen. Nach ca. 30 Minuten verflachte die Partie etwas. Ein zu kurzer Rückpass erlief sich Gütt, der quer passte auf Pasquale, der den Querbalken traf! Kurz vor der Halbzeit passte Notheis auf Pasquale, der aus 13 Metern trocken mit Links zur verdienten Halbzeitführung traf. Die Gäaste erhöhten das Tempo in der Zweiten Hälfte ohne wirklich gefährlich zu werden. In der 54. Minute kam Scheideck frei zum Schuss, traf aber den Ball nicht richtig. Die Konter der Einheimischen wurden nicht konsequent ausgespielt. Der Schiedsrichter zeigte 4 Minuten Nachspielzeit an, in der 97. Minute holte sich der Gästespieler Stadelhofer nach einem Ellenbogencheck die rote Karte. 3 Minuten später jubelte das ganze Schlossseestadion über den verdienten Heimsieg.

Weiterlesen …

Programm des RWS - Jubiläum

 

Das große Fest rückt immer näher. Am Freitag wird der FC RW Salem den Festauftakt zum 40 jährigen Vereinsjubiläum starten. Hier das große Rahmenprogram.

Weiterlesen …

Punkt gegen Furtwangen

FC Rot-Weiß Salem - FC Furtwangen 2:2 (1:0) - Tore: 1:0 Pasquale (45. + 2), 1:1 Willmann, 1:2 Ambs (83.), 2:2 Bröski (86.)
Zuschauer: 150, Schiedsrichter: Natale

Salem: Hummel, Frei, Notheis, Pasquale, Theurich (84. Ensslin), Bröski, Dürrhammer, Karrer, Yazici (64. Gütt), Daniele (90. Meier), Moßbrucker

Furtwangen: Tiel, Ringwald, Staudt (84. Jörg Ringwald), Sebastian Stumpp, Johannes Stumpp (46. Prezer), Wehrle, Geiger (65. Eschle), Ambs, Christian Willmann, Martin Willmann, Kaltenbach

Den Salemern war von Beginn an anzumerken, dass sie nach der zwei zu 2:3-Derbypleite gegen Überlingen auf Wiedergutmachung brannten. Die Krause Elf von Anfang an am Drücker, doch Theurich per Freistoß (5.) und zweimal Daniele (8. und 14.) nach Solo und per Freistoß im Abschlusspech. Danach kommt Furtwangen. RWS-Keeper Hummel pariert zwei Freistöße der Schwarzwälder (38. und 42.). In der Nachspielzeit von Halbzeit eins angelt sich Bröski im Mittelfeld den Ball, schickt Pasquale steil. Der spitzelt die Kugel am Furtwanger Torhüter Tiel vorbei ins Tor - die Führung der Einheimischen mit dem Pausenpfiff.

Im zweiten Abschnitt wird es richtig spannend und packend. Furtwangen gelingt Dehner Ausgleich, als Willmann einen Freistoß unter der RWS-Mauer hindurch ins Tor schießt (58.). Es entwickelte sich ein gutes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In einer Drangphase der Gäste traf Marcel Ambs aus dem Gewühl zum 1:2. Salem drehte noch mal richtig auf. In der 86. Minute erzielte Bröski nach einem Freistoß von Theurich per Kopf das 2:2. in der Nachspielzeit drückten beide Mannschaften richtig aufs Tempo, doch es blieb beim leistungsgerechten Unentschieden .

Weiterlesen …

In Überlingen verloren (Bericht Schwäbische)

FC Überlingen - FC RW Salem 3:2 (2:0) - Tore: 1:0 Gerlach (37.) 2:0 Kosar (45.) 2:1 Bröski (64.) 3:1 Auer (81.) 3:2 Bröski (87.)

In einem kampfbetonten Lokalderby hatten die Gäste in der 3. Minute die erste Möglichkeit, als Überlingens Torwart Palmy-Hockl auf dem nassen Boden Schwierigkeiten hatte einen Freistoß von Theurich zu parieren. Mit zunehmenden Spielverlauf kamen die Gastgeber dann immer besser in die Partie und konnten das Spiel in der ersten Halbzeit überlegen gestalten. Gästetorhüter Livgocmen konnte in der 9. Minute das erste Mal sein Können unter Beweis stellen, als er nach einem schönen Spielzug den Abschluss von Auer den Überlinger Führungstreffer verhinderte. In der 22. Minute strich ein strammer Distanzschuss von Kosar knapp über das Gästetor. Die verdiente Führung des FC 09 in der 37. Minute war das Ergebnis eines schulmäßig vorgetragenen Konters, bei dem Thum Gerlach in Szene setzte und dieser sich diese Möglichkeit nicht nehmen ließ. Als kurze Zeit später Wächter frei vor dem Überlinger Tor in Aktion kam, verhinderte Palmy-Hockl den Ausgleich. Erneut das Ergebnis eines schönen Gegenangriffs war dann der zweite Überlinger Treffer von Kosar unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff. In der zweiten Hälfte bemühten sich die Gäste von Beginn an dem Spiel noch eine Wende zu geben. Allerdings wurden die Angriffe zu harmlos vorgetragen, sodass die Überlinger Hintermannschaft zunächst nicht ernsthaft in Gefahr geriet. Eher kurios war dann der Anschlusstreffer in der 64. Minute als der Ball nach einem Eckball in Billiardmanier plötzlich den Weg ins Überlinger Tor fand. Die Gäste witterten nun Morgenluft und berannten mit dem Mut der Verzweiflung das Überlinger Tor. Den möglichen Ausgleich verhinderte Palmy-Hockl mit einer Glanzparade in der 68. Minute. Der dritte Treffer der Gastgeber gelang in der 81. Minute Auer nach schönem Zuspiel von Kosar. Nachdem Bröski einen Freistoß per Kopf in der 87. Minute zum zweite Salemer Treffer abschloss, musste Überlingen bis Schlusspfiff noch einmal um den verdienten Derbysieg zittern.

Weiterlesen …

Punkt gegen Denkingen

Wer gedacht hatte, ein spannendes Derby und kampfbetontes Kellerduell geboten zu bekommen, sah sich über weite Strecken der Partie getäuscht. Statt dessen waren Hektik, Fehlpässe und Unordnung angesagt.  Bereits nach wenigen Sekunden kamen die Gäste durch eine Unstimmigkeit in der Salemer Hintermannschaft zu einer Möglichkeit. Denkingen wirkte im ersten Abschnitt druckvoller als die Platzherren. In der 28. Spielminute konnte Torhüter Livgöcmen einen Gewaltschuss von Scheike mit Hilfe der Latte noch zum Eckball lenken, der durch eine Direktabnahme vom selben Spieler zur verdienten Halbzeitführung verwandelt wurde.
In der zweiten Hälfte kam Salem etwas mehr auf ohne jedoch das Spiel an sich reißen zu können. Nach genau einer Stunde Spielzeit hatte Daniele freistehend eine Großchance, die er aber weit am Gästetor vorbeizog. Besser machte es fünf Minuten später Wächter mit einem sehenswerten 20-Meterschuss, mit dem er dem ansonsten sicheren SVD Keeper Schwägler keine Chance ließ. Obwohl die beiden Besten ihrer Mannschaft, Bröski bei den Rot-Weißen, Reichle bei den Schwarz

Weiterlesen …

Wichtiger Dreier beim Hegauer FV

Die Erste Mannschaft hat im Kampf um den Klassenerhalt drei wichtige Punkte beim Hegauer FV geholt. Am Abend gewann die Mannschaft mit 2:1. Nun findet am Wochenende das nächste Big Point Spiel gegen den SV Denkingen in Salem statt. Alle Salemer Fans sind recht herzlich zu diesem wichtigen Spiel eingeladen.

Weiterlesen …

Zweite mit Punkt in die Rückrunde gestartet

Die zweite Mannschaft ist in die Rückrunde gestartet. In einem Richtungsweisenden Spiel gegen den Tabellennachbarn aus dem DTAL wollte man schauen wo die Reise für die Zweite Mannschaft in der Rückrunde hingeht. Mit dem 0:0 und einer gelben Karte ist zum Spiel alles gesagt.

Weiterlesen …

Spiele der Ü40 Runde

Die Gegner der diesjährigen Ü40 Pokalrunde der AH stehen fest.
Die voraussichtlichen Spieltermine mit FC Ü und TV KN findet ihr hier:

Weiterlesen …

Neue Homepage online

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des RWS,

endlich ist es soweit: pünktlich zum Spielstart nach der Winterpause präsentiert sich unsere Homepage in neuem Glanz!
Viele Stunden haben wir investiert, damit unser Internetauftritt den digitalen Anforderungen der heutigen Zeit gerecht wird. Ich finde, dass die Änderungen sehr gut gelungen sind. Sehr wichtig waren uns ein modernes Design und eine anwenderfreundliche Oberfläche, besonders auch für mobile Endgeräte

Weiterlesen …

Wo finde ich was?

Es ist vollbracht die neue Homepage ist online. Wo findet Ihr was?

Startseite:
News aus dem Aktiven Bereich
Spielberichte und aktuelles aus dem Verein

Unter dem Reiter Rot Weiß Salem:
Die Vorstandschaft mit Kontaktdaten
• Geschichte des Vereins
• Satzung

Weiterlesen …