Programm des RWS - Jubiläum

 

Das große Fest rückt immer näher. Am Freitag wird der FC RW Salem den Festauftakt zum 40 jährigen Vereinsjubiläum starten. Hier das große Rahmenprogram.

Weiterlesen …

Punkt gegen Furtwangen

FC Rot-Weiß Salem - FC Furtwangen 2:2 (1:0) - Tore: 1:0 Pasquale (45. + 2), 1:1 Willmann, 1:2 Ambs (83.), 2:2 Bröski (86.)
Zuschauer: 150, Schiedsrichter: Natale

Salem: Hummel, Frei, Notheis, Pasquale, Theurich (84. Ensslin), Bröski, Dürrhammer, Karrer, Yazici (64. Gütt), Daniele (90. Meier), Moßbrucker

Furtwangen: Tiel, Ringwald, Staudt (84. Jörg Ringwald), Sebastian Stumpp, Johannes Stumpp (46. Prezer), Wehrle, Geiger (65. Eschle), Ambs, Christian Willmann, Martin Willmann, Kaltenbach

Den Salemern war von Beginn an anzumerken, dass sie nach der zwei zu 2:3-Derbypleite gegen Überlingen auf Wiedergutmachung brannten. Die Krause Elf von Anfang an am Drücker, doch Theurich per Freistoß (5.) und zweimal Daniele (8. und 14.) nach Solo und per Freistoß im Abschlusspech. Danach kommt Furtwangen. RWS-Keeper Hummel pariert zwei Freistöße der Schwarzwälder (38. und 42.). In der Nachspielzeit von Halbzeit eins angelt sich Bröski im Mittelfeld den Ball, schickt Pasquale steil. Der spitzelt die Kugel am Furtwanger Torhüter Tiel vorbei ins Tor - die Führung der Einheimischen mit dem Pausenpfiff.

Im zweiten Abschnitt wird es richtig spannend und packend. Furtwangen gelingt Dehner Ausgleich, als Willmann einen Freistoß unter der RWS-Mauer hindurch ins Tor schießt (58.). Es entwickelte sich ein gutes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In einer Drangphase der Gäste traf Marcel Ambs aus dem Gewühl zum 1:2. Salem drehte noch mal richtig auf. In der 86. Minute erzielte Bröski nach einem Freistoß von Theurich per Kopf das 2:2. in der Nachspielzeit drückten beide Mannschaften richtig aufs Tempo, doch es blieb beim leistungsgerechten Unentschieden .

Weiterlesen …

In Überlingen verloren (Bericht Schwäbische)

FC Überlingen - FC RW Salem 3:2 (2:0) - Tore: 1:0 Gerlach (37.) 2:0 Kosar (45.) 2:1 Bröski (64.) 3:1 Auer (81.) 3:2 Bröski (87.)

In einem kampfbetonten Lokalderby hatten die Gäste in der 3. Minute die erste Möglichkeit, als Überlingens Torwart Palmy-Hockl auf dem nassen Boden Schwierigkeiten hatte einen Freistoß von Theurich zu parieren. Mit zunehmenden Spielverlauf kamen die Gastgeber dann immer besser in die Partie und konnten das Spiel in der ersten Halbzeit überlegen gestalten. Gästetorhüter Livgocmen konnte in der 9. Minute das erste Mal sein Können unter Beweis stellen, als er nach einem schönen Spielzug den Abschluss von Auer den Überlinger Führungstreffer verhinderte. In der 22. Minute strich ein strammer Distanzschuss von Kosar knapp über das Gästetor. Die verdiente Führung des FC 09 in der 37. Minute war das Ergebnis eines schulmäßig vorgetragenen Konters, bei dem Thum Gerlach in Szene setzte und dieser sich diese Möglichkeit nicht nehmen ließ. Als kurze Zeit später Wächter frei vor dem Überlinger Tor in Aktion kam, verhinderte Palmy-Hockl den Ausgleich. Erneut das Ergebnis eines schönen Gegenangriffs war dann der zweite Überlinger Treffer von Kosar unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff. In der zweiten Hälfte bemühten sich die Gäste von Beginn an dem Spiel noch eine Wende zu geben. Allerdings wurden die Angriffe zu harmlos vorgetragen, sodass die Überlinger Hintermannschaft zunächst nicht ernsthaft in Gefahr geriet. Eher kurios war dann der Anschlusstreffer in der 64. Minute als der Ball nach einem Eckball in Billiardmanier plötzlich den Weg ins Überlinger Tor fand. Die Gäste witterten nun Morgenluft und berannten mit dem Mut der Verzweiflung das Überlinger Tor. Den möglichen Ausgleich verhinderte Palmy-Hockl mit einer Glanzparade in der 68. Minute. Der dritte Treffer der Gastgeber gelang in der 81. Minute Auer nach schönem Zuspiel von Kosar. Nachdem Bröski einen Freistoß per Kopf in der 87. Minute zum zweite Salemer Treffer abschloss, musste Überlingen bis Schlusspfiff noch einmal um den verdienten Derbysieg zittern.

Weiterlesen …

Punkt gegen Denkingen

Wer gedacht hatte, ein spannendes Derby und kampfbetontes Kellerduell geboten zu bekommen, sah sich über weite Strecken der Partie getäuscht. Statt dessen waren Hektik, Fehlpässe und Unordnung angesagt.  Bereits nach wenigen Sekunden kamen die Gäste durch eine Unstimmigkeit in der Salemer Hintermannschaft zu einer Möglichkeit. Denkingen wirkte im ersten Abschnitt druckvoller als die Platzherren. In der 28. Spielminute konnte Torhüter Livgöcmen einen Gewaltschuss von Scheike mit Hilfe der Latte noch zum Eckball lenken, der durch eine Direktabnahme vom selben Spieler zur verdienten Halbzeitführung verwandelt wurde.
In der zweiten Hälfte kam Salem etwas mehr auf ohne jedoch das Spiel an sich reißen zu können. Nach genau einer Stunde Spielzeit hatte Daniele freistehend eine Großchance, die er aber weit am Gästetor vorbeizog. Besser machte es fünf Minuten später Wächter mit einem sehenswerten 20-Meterschuss, mit dem er dem ansonsten sicheren SVD Keeper Schwägler keine Chance ließ. Obwohl die beiden Besten ihrer Mannschaft, Bröski bei den Rot-Weißen, Reichle bei den Schwarz

Weiterlesen …

Wichtiger Dreier beim Hegauer FV

Die Erste Mannschaft hat im Kampf um den Klassenerhalt drei wichtige Punkte beim Hegauer FV geholt. Am Abend gewann die Mannschaft mit 2:1. Nun findet am Wochenende das nächste Big Point Spiel gegen den SV Denkingen in Salem statt. Alle Salemer Fans sind recht herzlich zu diesem wichtigen Spiel eingeladen.

Weiterlesen …

Zweite mit Punkt in die Rückrunde gestartet

Die zweite Mannschaft ist in die Rückrunde gestartet. In einem Richtungsweisenden Spiel gegen den Tabellennachbarn aus dem DTAL wollte man schauen wo die Reise für die Zweite Mannschaft in der Rückrunde hingeht. Mit dem 0:0 und einer gelben Karte ist zum Spiel alles gesagt.

Weiterlesen …

Neustadt nimmt drei Punkte mit

FC Rot-Weiß Salem : FC Neustadt 0:3 (0:0)
Schiedsrichter Faller (Buchenbach)
Zuschauer: 100
Tore: 0:1 Peter Schubnell (52. Minute), 0:2 Falkowski (57. Minute), 0:3 Ralf Schubnell (88. Minute)

Von Beginn an sahen die Zuschauer im Schlossseestadion eine temporeiche Landesligabegegnung, die keinen Unterschied in der Tabellenplatzierung erkennen ließ. Die Ausrichtung beider Teams war sehr durch die taktischen Vorgaben der Trainer geprägt, so dass sich ein intensives Mittelfeldspiel mit vielen Zweikämpfen ergab, wodurch aber echte Torchancen äußerste Mangelware blieben. So mussten die Torhüter nur bei ungefährlichen Fernschüssen und Rückgaben eingreifen. Das torlose Remis beim Pausenpfiff drückt damit exakt die gezeigten Leistungen beider Mannschaften aus.
Nach Wiederanpfiff legten die Schwarzwälder eine Schippe zu und der eine oder andere Salemer Recke musste alsbald konditionellen Tribut zollen. Auch zeigte sich nun die bessere Qualität der Neustädter Einzelspieler. Peter Schubnell war es vorbehalten die folgerichtige Gästeführung durch einen fulminanten Fernschuss aus 18 Metern in lange Eck zu erzielen. Nur fünf Minuten später war es der gleiche Spieler, der nach einem Sololauf durch die gesamte Salemer Hälfte mit einem Querpass Falkowski mustergültig freispielte. Dieser
ließ Torhüter Livgöcmen keine Chance und sorgte für die Vorentscheidung. Obwohl sich der Aufsteiger gegen die drohende Niederlage wehrte und vor allem Bröski durch beherzte Vorstöße hervortat war es nur noch Ralf Schubnell, der mit einem Weitschuss aus über 20 Metern den Endstand herstellte. Am verdienten Sieg des Tabellenführers gibt es aufgrund der zweiten Halbzeit keine Zweifel, wenngleich das Ergebnis die Spielanteile nicht widerspiegelt und eindeutig zu hoch ausgefallen ist.

Weiterlesen …

1:4 Niederlage der Ersten Quelle Schwäbische Zeitung

DJK Donaueschingen - FC RW Salem 4:1
Tor für Salem Pasquale (85.),
Nichts zu bestellen auf der Baar hatte RWS am Sonntag beim Tabellenfünften. Zunächst hatten die Salemer aber zwei gute Chancen durch Bröski und Wächter, doch danach übernahmen die Gastgeber auf dem für Salem eher ungewohnten Kunstrasen das Geschehen. Künstler gelang mit einem Kunstschuss aus 20 Metern die 1:0-Führung. Dies war auch der Pausenstand. Als Kleinhans bald nach der Pause das 2:0 gelang, war Salem auf die Verliererstraße abgebogen. Ohnmachts 3:0 war bereits die Entscheidung (75.). Sabino Pasquales sehenswerter Fernschuss zum 1:3 blieb Ergebniskosmetik. Künstler hübschte das Resultat für Donau nur eine Minute danach nochmal auf - 1:4, der Endstand. Einzige gute Nachricht des Wochenendes aus Salemer Sicht: Trainer Michael Krause hat seinen Vertrag bis 2017 verlängert. Der Kontrakt gilt übrigens auch für die Bezirksliga.

Weiterlesen …

Michael Krause weiter Trainer in Salem

Der FC Rot-Weiß Salem und Michael Krause haben sich nach wenigen Gesprächen darauf geeinigt, ihre erfolgreiche Zusammenarbeit auch in der kommenden Saison weiter fortzusetzen.
Krause hatte nach eigenen Aussagen zu Folge mehrere interessante Anfragen aus der Region. »Unsere Mannschaft ist etwas in die Jahre gekommen und von unten fehlt uns derzeit der Nachwuchs. Ich baue voll auf unsere B-Jugend, die in der Verbandsstaffel gut mitspielt. In der neuen Spielzeit sollen diese Talente im Training sukzessive aufgebaut und an die erste Mannschaft herangeführt werden" sagt Krause. Aus diesem Grund hat Krause den Anfragen widerstanden.

Weiterlesen …

Damen: Erfolgreiche Vorbereitung

Die Damen des FC Rot Weiß Salem starten erfolgreich in die Vorbereitung

Am 22.02.2016 hieß es für die Damen des RWS wieder rein in die Kickschuhe und ab auf den Platz. Für unser Ziel am Ende der Saison einer der ersten drei Plätze zu belegen muss fleißig trainiert werden, ganz nach dem Motto unseres Trainers Stefan Regner: „No pain, no gain!!!“ Deshalb wird in der Vorbereitung dreimal pro Woche, im Wechsel Montag, Dienstag, Donnerstag und Dienstag, Donnerstag, Freitag, trainiert. Neben den fußballerischen Fähigkeiten und der Arbeit an unserer Kondition, Koordination und  Schnelligkeit wird Freitags nach dem Prinzip des HIT (High Intensive Training) Kraft und Ausdauer in der Halle in Neufrach, trainiert. Ein  intensives Trainingswochenende wird vom Freitag, 1.4.2016 – Sonntag, 3.4.2016 in Neufrach stattfinden. Dafür konnten wir für den Freitag Abend Chris Schorpp, Personal Fitness Trainer (www.bodensee-personal-training.com) gewinnen. An diesem Abend heißt es für uns an unserer Mobilität und nochmal kräftig an der Kraft und Ausdauer zu arbeiten.Nach einem sicherlich anstrengenden Trainingssamstag mit unserem Trainer Stefan Regner, der immer auch an unserem Kampfgeist und der Konzentration arbeitet, werden wir am Sonntag bei einem Vorbereitungsspiel auf die Damen aus Tuttlingen treffen.Ein riesiges Dankeschön geht an die Firma Michael Schlesies Bedachungen aus Owingen, die uns finanziell unterstützen wird, um unseren sicherlich großen Hunger an diesem Wochenende stillen zu können. Nach dieser intensiven Vorbereitung hoffen wir natürlich jetzt schon auf einen guten Start in die Rückrunde am 17.04.2016 um 17.00 Uhr in Neufrach gegen Radolfzell. Wir hoffen natürlich auch in der Rückrunde auf die Unterstützung unserer tollen Fans und Gönner :).

Weiterlesen …

Spiele der Ü40 Runde

Die Gegner der diesjährigen Ü40 Pokalrunde der AH stehen fest.
Die voraussichtlichen Spieltermine mit FC Ü und TV KN findet ihr hier:

Weiterlesen …

0:2 Niederlage in Löffingen

Bericht aus der Schwäbischen Zeitung
FC Löffingen - FC RW Salem 2:0 (1:0) -
Tore: 1:0 Weißenberger (12.), 2:0 Weißenberger (50.)

Nach der Auswärtsniederlage gegen den Tabellenführer am Ostersamstag, sicherten sich die „Rothosen“ mit einem verdienten Heimsieg gegen Salem weiterhin den dritten Tabellenplatz. Nach einem frühen Führungstor in der 12. Minute durch Weißenberger, voraus gegangen eine vergebene Chance durch Gaudig in der dritten Spielminute, versuchten die Platzherren durch frühes Pressing nachzulegen, Salem ließ aber in Folge nicht viel zu und so sahen die Zuschauer zunächst nur ein mäßiges Spiel ohne Höhepunkte. Ab der 30. Minute erhöhte Löffingen den Druck und in der 31. Minute vereitelte die Abwehr der Gäste gerade noch eine weitere Möglichkeit durch Gaudig, dessen Einschussmöglichkeit , vorbereitet durch Weißenberger, abgeblockt wurde. In der 34. Minute scheiterte Weißenberger nach einem Pass von Gaudig am Torpfosten und in der 41.Minute vereitelte Torhüter Livgöcmen per Fußabwehr das 2:0.Wie schon in der ersten Spielhälfte zeigten die Platzherren mehr Engagement und Gaudig hätte in der 48. Minute für den zweiten Treffer sorgen können, setze aber alleine vor Salems Torhüter den Ball am langen Pfosten vorbei und nur kurz darauf einen Kopfball nur ans Außennetz. Löffingen blieb nun weiter am Ball und zwei Minuten später sorgte Weißenberger, nach einem schönen Zuspiel von Gaudig, für die frühe Vorentscheidung mit seinem zweiten Treffer zum 2:0. Die Gäste bemühten sich zwar um einen Anschlusstreffer, blieben aber in der Offensive weiterhin ohne Glücksmomente. Die Platzherren beherrschten nun bis zum Schluss das Geschehen gegen die Gäste, die nun offensichtlich keine große Gegenwehr mehr zeigten.

Weiterlesen …

Sieg gegen Hilzingen

Ein fußballerischer Leckerbissen war es beileibe nicht, was den zahlreichen Zuschauern am Ostersamstag im Schloßseestadion geboten wurde, dafür aber Abstiegskampf pur mit all seinen Facetten. Hilzingen kam wach aus der Kabine und zeigte eine knappe halbe Stunde lang das gefälligere Spiel mit den klareren Abschlüssen. So pfiff bereits in der 4. Minute ein scharfer Schuss von Kirmaci nur wenige Zentimeter am Lattenkreuz vorbei und Hammerschmidt scheiterte in der 20. Minute mit einem Kopfball am Salemer Schlußmann. Quasi mit der ersten echten Möglichkeit gelangten die Einheimischen in der 27. Minute zu der doch etwas überraschenden Führung . Daniele trat einen strammen Freistoß von der rechten Strafraumgrenze auf den freistehenden Ensslin und dieser versenkte das Spielgerät direkt ins linke untere Toreck. Gegen die daraufhin verunsichert wirkenden Gäste gewannen die Rot -Weißen nun bis zur Pause immer mehr die Oberhand. 
> Im 2. Durchgang wurde klar, warum beide Mannschaften in der unteren Tabellenregion angesiedelt sind. Beiden Teams gelang es nicht ihre zahlreichen Angriffe bzw Konter zu einem erfolgsversprechenden Abschluss durchzuziehen. Im einem äußerst temporeichen und harten, aber nie unfairen Spiel war jeweils spätestens am letzten Abwehrspieler Endstation. So entwickelte sich nicht erst ab der 68. Minute, als die Linzgauer durch eine gelb-rote Karte in Unterzahl gerieten, ein offener und spannender Schlagabtausch. Der Aufsteiger schritt dabei als glücklicher Sieger vom Spielfeld, auch deshalb weil der an diesem Tage beste und laufstärkste Spieler auf dem Platz, Francesco Daniele, in der 87. Minute nach einer Einzelaktion dem Ball zum 2:0 im Tor der Hegauer unterbrachte!

Weiterlesen …

Bericht Bonndorfspiel

Die erste Begegnung im Waldstadion in diesem Jahr begann auf beiden Seiten nervös. Mit starkem Pressing beider Teams spielte sich das Geschehen in der ersten halben Stunde im Mittelfeld ab.  In der sechsten Minute landete der Ball im Tor  der Salemer. Christian Feger stand jedoch im Abseits, als er den abgefälschten Schuss von Timo Burgert verwandelte. Eine Flanke konnte danach TuS-Spielertrainer Benjamin Gallmann per Kopf auf den Kasten von Bahadir Livgöcmen bringen, der Salemer Schlussmann bugsierte den Ball jedoch mit einer tollen Parade  am Tor vorbei (31.).

Weiterlesen …

Vorbericht

Unsere erste Mannschaft reist am Sonntag, 20. März in den Schwarzwald.
Anstoß des Landesligaspiels ist um 15 Uhr.
Wir dürfen gespannt sein, wie sich unsere Mannschaft von der 0:4
Heimniederlage gegen den FC 08 Villingen II erholt hat und ob sich die
Verletzungs- und Krankheitssorgen bis Sonntag wenigstens etwas entspannt
haben. Dass es ein sehr spannendes und bedeutsames Spiel werden wird, ist
allen bewußt. TuS Bonndorf steht derzeit war auf dem vorletzten
Tabellenrang, die Bonndorfer haben aber bei einem Spiel weniger nur fünf
Punkte Rückstand auf user Team. "Obwohl die Umstände mit den Ausfällen
derzeit nicht optimal sind, werden wir alles daran setzten, etwas Zählbares
mit nach Hause zu bringen" sagt RWS-Trainer Michael Krause.
Fans sind natürlich sehr wichtig für dieses wichtige Spiel. Das Hinspiel
hat unsere Mannschaft im Schlossseestadion mit 3:0 gewonnen. Treffpunkt für
eventuelle Fahrgemeinschaften ist um 13:30 Uhr im Clubhaus.

Weiterlesen …

Spiel gegen Villingen ll

Wer weiß, welchen Verlauf die Begegnung genommen hätte, wenn die Sturmspitze der Rot Weißen, Philipp Beck, nach gerade mal 120 Spielsekunden durch einen schön herausgespielten Konter den Ball unbedrängt nicht in den Salemer Abendhimmel sondern im gegnerischen Gehäuse untergebracht hätte. Doch so kam es ganz anders. Von Anfang an machte die Oberliga-Reserve klar, auf welches Konto die drei zu vergebenen Punkte heute gebucht werden sollten.

Weiterlesen …

Neue Homepage online

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des RWS,

endlich ist es soweit: pünktlich zum Spielstart nach der Winterpause präsentiert sich unsere Homepage in neuem Glanz!
Viele Stunden haben wir investiert, damit unser Internetauftritt den digitalen Anforderungen der heutigen Zeit gerecht wird. Ich finde, dass die Änderungen sehr gut gelungen sind. Sehr wichtig waren uns ein modernes Design und eine anwenderfreundliche Oberfläche, besonders auch für mobile Endgeräte

Weiterlesen …

Generalversammlung des FC RW Salem e.V. am 24.03.2016

Die diesjährige Generalversammlung findet am Donnerstag, 24.03.2016 (Gründonnerstag) um 20 Uhr 

im Clubhaus am Stadion statt. Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen.

Wilde Kerle Fußballcamp

Hallo liebe Kinder,

es ist wieder soweit. Das wilde Kerle Fußballcamp macht Halt in Salem.
Vom 08.07.2016 bis 10.07.2016 gibt es Fußball pur.

Weitere Informationen und Bilder zum CAMP unter Link: WildeKerleCAMP

Weiterlesen …

Clubheim jetzt Montags auf

Achtung – Achtung!!!

Damit die RWS - Anhänger montags nicht an der Grillhütte stehen müssen, hat das Clubheim ab sofort auch am Montag geöffnet!
Dies gilt schon ab nächster Woche (15. Februar 2016) bis auf weiteres!

Weiterlesen …

Wo finde ich was?

Es ist vollbracht die neue Homepage ist online. Wo findet Ihr was?

Startseite:
News aus dem Aktiven Bereich
Spielberichte und aktuelles aus dem Verein

Unter dem Reiter Rot Weiß Salem:
Die Vorstandschaft mit Kontaktdaten
• Geschichte des Vereins
• Satzung

Weiterlesen …

RWS in 2016

Der FC RW Salem e.V. wünscht allen ein gesundes, frohes und sportlich erfolgreiches neues Jahr 2016. Der Verein steht vor einem tollen Jahr. Wir freuen uns auf tolle Events und Fußball, Fußball, Fußball.

Was passiert den alles in 2016?

Weiterlesen …

Weihnachtsbrief

Liebe Mitglieder des FC Rot-Weiß Salem, liebe Freunde und Gönner unseres Vereins,
Weihnachten ist das Fest der Besinnung. Gerne blicken wir in dieser Zeit auch auf das vergangene Jahr zurück und überlegen uns, wie das Jahr denn so war.

Für uns als RWS war das Jahr 2015 herausfordernd. Es war ein Jahr, in dem wir uns neu ausgerichtet haben. Wir haben uns alter Stärken besonnen und haben dabei versucht, den Ansprüchen der modernen Fußballwelt gerecht zu werden.

Was heißt das genau? Wir haben unsere Mannschaften zeitgemäß ausgestattet, haben die Spielstätten so gestaltet, dass sich alle Mitglieder und Zuschauer bei uns wohl fühlen. Wir haben aber auch Stellschrauben zurückgedreht, bei denen wir und viele Mitglieder den Eindruck hatten, dass sie nicht zu unserem Verein passen.

Dennoch war der sportliche Erfolg gegeben. Hier haben wir auf Erfahrungswerte zurückgegriffen, die letztendlich entscheidend waren, dass wir wieder in der Landesliga sind und dass wir hier auch mitspielen können.

Veränderungen und neue Ideen habe ich in unserer Jugendabteilung erlebt. Dieser frische Wind tut uns gut und ich bin mir sicher, dass uns unsere Kinder und Jugendlichen noch viel Spaß machen werden - vielleicht irgendwann sogar in einer gemeinsamen Salemer Mannschaft.

Die Ruhe der Weihnachtstage und der Jahreswechsel regt dazu an, in das kommende Jahr zu schauen. Sicherlich hat sich der eine oder andere überlegt, warum es in diesem Jahr keine offizielle Weihnachtsfeier gab. Das hat einen einfachen und sehr schönen Grund. Unser RWS hat 2016 einen runden Geburtstag, wir werden 40 Jahre alt.

Am 6. Mai wollen wir dieses Jubiläum gebührend feiern. An diesem Tag, aber auch während des ganzen Jahres, wollen wir alle zusammen als Rot-Weiß Familie eine große Geburtstagsparty veranstalten.

Selbstverständlich werden wir im Jahr 2016 nicht nur feiern. Unser eingeschlagener Weg hinsichtlich Jugendarbeit, sportlichem Erfolg und solider Finanzpolitik wollen wir konsequent weitergehen.

Jetzt wünsche ich Ihnen / Euch besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Jahresstart 2016 mit viel Gesundheit. Und dann freuen wir uns alle Miteinander auf ein weiteres erfolgreiches Jubiläumsjahr!

Herzliche Grüße
Jörg Allgaier
– 1. Vorsitzender –